Forum Übersicht - Austausch von Tipps, Infos, Ideen und mehr..
#1

Einen Fisch noch, diesmal Hecht für nen 40iger

in Geburtstag-Erwachsene 07.10.2012 19:05
von shrikaam • Sugarbaby
| 80 Beiträge

So genug von Fischen aus Zucker.

Aber: Diesmal mit neuer Technik. Haben für das lange Maul diesmal mit Ricecrispies (Butter/Marshmallows/Crispies) gearbeitet und ich muss sagen - super.

Na bin mal gespannt auf euer Urteil. Jedenfalls wars das sicher schwierigste Projekt wegen deer naturgetreue:

Angefügte Bilder:

Liebe Grüße
Alexander


zuletzt bearbeitet 07.10.2012 19:05 | nach oben springen

#2

RE: Einen Fisch noch, diesmal Hecht für nen 40iger

in Geburtstag-Erwachsene 07.10.2012 19:20
von Pizzi2 • Icing Queen/Icing King
| 2.069 Beiträge

Das ist ja irre!!!! Sieht wahnsinnig cool aus!!!!
Glückwunsch!!!...stellst Du die genaue Beschreibung noch ein???
LG PIZZI



nach oben springen

#3

RE: Einen Fisch noch, diesmal Hecht für nen 40iger

in Geburtstag-Erwachsene 07.10.2012 20:04
von hobby-maus • Icing Queen/Icing King
| 4.790 Beiträge

wow.....ganz,ganz grosses kino
ich bin begeistert von deiner arbeit.....der hecht ist so naturgetreu.....mir fehlen die worte


lg.evelyn



Probleme sind die Pole zwischen denen sich
die, fürs Leben, nötige Spannung erzeugt!!


nach oben springen

#4

RE: Einen Fisch noch, diesmal Hecht für nen 40iger

in Geburtstag-Erwachsene 07.10.2012 20:12
von shrikaam • Sugarbaby
| 80 Beiträge

hmmm, leider haben wir zu wenig fotografiert aber ich versuchs schriftlich:

Workflow:
- aus der Erfahrung der letzten Projekte zuerst die Torte dann den Fisch.
- Bisquitmasse für den Körper des Fisches geschnitzt
- Chrispiesmasse bereitet und gleich auf der Bisquitmasse geformt. Da ein guter Tipp: Meine Frau hat das Unterkiefer nicht an der Torte siondern nebenher geformt weil ihr die Chrispiesmasse zu heiss war. Ich hab das Oberkiefer direkt gemacht (hände vorher kühlen dann gehts) Erstens bekommt man direkt ein besseres Gefühl für die Form und zweitens arbeitet man von der Stärke/dicke her Massstabs getreu. Manuelas Kiefer war einfach zu dick.
- Chrispiesmasse mit Zahnstochern fixiert
-Mass für die Zähne genommen und aus Blütenpaste geformt
-Alle Teile mit Royal Icing bestrichen und ab ins Eis, nach dem Eis glattgearbeitet und Details wie Augenhöhlen und Nasenbein vorbereitet
- RF eingefärbt in Schwarz, Braun, grün, Navy und Iceblue. Starke Stange Schwarz in der Mitte. in die braune Tupfen stellenweise reingedrückt, links und rechts je eine Stange der anderen Farben, also 2 Ice, 2 Navy usw. und dann das ganze auf doppelte Wandstärke der Endhaut ausgerollt. (siehe Farben 1 oben). Dann hab ich das ganze Zusammengerollt und wieder gewalkt als ob ich marmorieren würde allerdings immer in richtung der Farblinien damit sich die nur an den Rändern Mischen

Jetzt Weissen RF an den Rändern dazu und eine Dünne Lippenlinie am oberen Teil. Ausgewalkt auf fast Endstärke. dann nochmal eine kleine Stange oben an der Lippe dazu damit ein Teil für den Ganzen Fisch entsteht Farbteile 2
-Eindecken des Körpers samt Oberkiefer
-Eindecken des Unterkiefers und des "Stützsteines (Blau für Wasser)
-Ankleben der Zähne, Formen der Details, anbringen der Augen (Goldring, Weissring, Schwarze Kugel)
-anfügen des Unterkiefers
- Alles für 5 Minuten ins Eis dann in den Kühlschrank (niedere Stufe)
- Vorbereiten der Eindeckmasse (Marmoriert wie bekannt aus Iceblau, Navy und ganz wenig grün)
- Ausrollen und Eindecken der Torte.
-Ausarbeiten der Borte (silikonform)
-platzieren des Fisches
- nachmalen des Fisches mit Schwarz grün und Gold
- ausrollen der Wellen und anrühren des Icings für die Schaumkronen
- Platzieren des Wassers und Spritzen der Schaumkronen
Fertig

Innen in der Torte:
Sachertortenteig fest: 1 Teil Butter - 1 Teil Zucker - 1 Teil Mehl - 6-8 Eier - Aromen- Bachtreibmittel (Backpulver oder Rum oder beides) => ich schlage die Butter Zucker Ei Mischung 45 Minuten. 30 Minuten ists genauso wie in den ersten 5 danach baut die Masse richtig auf! Auch den Schnee schlage ich sehr lang!!!!

Parisercreme mit Amarenakirschen: Unteren Boden locker mit Amarenakirschen belegen Parisercreme auftragen. Damit es die Creme nicht rausdrückt mache ich aus den Schnitzresten Brösel/Krümmel und mische da Parisercreme drunter und spritze das am Rand der Torte auf. Wird schön bisfest und verhindert das verformen der Torte durch ausquellende Creme! Ausserdem nehme ich zu Amarenakirschen nur dunkle Schoko ab 65% da die Kirschen eh Süß genug sind.

Oberes Stockwerk Milch-Buttercreme mit Cremepulver und dem Saft der Amarenakirschen. Am Rand wieder so wie unten, in dem Fall allerdings mit weisser Kuvertüre wegen der Farbe (Creme ist hell)

Vor dem Eindecken Ganache mit höherem Schokoanteil ganz dünn auftragen dann kurz ins Eis und dann mit heissem Messer glattstreichen.

Tja das is es glaub ich.

Angefügte Bilder:


zuletzt bearbeitet 07.10.2012 20:14 | nach oben springen

#5

RE: Einen Fisch noch, diesmal Hecht für nen 40iger

in Geburtstag-Erwachsene 08.10.2012 13:41
von shrikaam • Sugarbaby
| 80 Beiträge

Hoff das reicht als beschreibung


nach oben springen

#6

RE: Einen Fisch noch, diesmal Hecht für nen 40iger

in Geburtstag-Erwachsene 08.10.2012 15:30
von Viktoria77 • Tortentante/onkel
| 552 Beiträge

Wie GEIL ist das den? Also mir fehlen die Worte
Super, super, super toll gemascht!!!!!!!!!


LG Viktoria


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Pilzli
Forum Statistiken
Das Forum hat 68763 Themen und 772603 Beiträge.

Besucherrekord: 851 Benutzer (08.11.2015 19:30).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen