Forum Übersicht - Austausch von Tipps, Infos, Ideen und mehr..
#1

tea for two

in Geburtstag-Erwachsene 16.07.2014 21:27
von Doris58 • Cakeicer
| 399 Beiträge

Hab für eine Kollegin eine kleine Geburtstagstorte gemacht. Drinnen war der Schokokuchen extrasaftig von Zuckerblume58. Den Fondant wollte ich mit einem gestrickten Deckchen prägen (ging leider daneben; vielleicht hab ich zuwenig fest gedrückt oder die Frischhaltefolie zwischen Fondant und Deckchen war zu straff gespannt). Jedenfalls sieht das Tischtuch nicht gestrickt sondern nur uneben aus.. Habt ihr eine Idee wie das besser geht?

Liebe Grüße
Doris


nach oben springen

#2

RE: tea for two

in Geburtstag-Erwachsene 16.07.2014 22:35
von Versen • Tortentante/onkel
| 764 Beiträge

Oh, die Torte ist ja total süß! Tolle Idee und super Modellierungen!
Bin begeistert!

Einen Tipp wegen der Tischdecke kann ich dir nicht wirklich einen geben. Habe ich selbst noch nicht gemacht. Vielleicht mal nach einer Prägematte oder so schauen.

Lg Vera


nach oben springen

#3

RE: tea for two

in Geburtstag-Erwachsene 16.07.2014 22:46
von Very • Cakeicer
| 275 Beiträge

Vielleicht das Deckchen frisch gewaschen und dann gut eingefettet, damit nix kleben bleibt? Oder mit Bäckerstärke abgestäubt?


Liebe Grüße von Very


Save the earth, it's the only planet with cake!
nach oben springen

#4

RE: tea for two

in Geburtstag-Erwachsene 17.07.2014 07:53
von Janosch68 • Icing Queen/Icing King
| 1.402 Beiträge

Hallo Doris,
was für eine süße Idee! Ich finde deine Torte ganz zauberhaft. Sie ist dir wirklich toll gelungen!
Mit 'nem Deckchen habe ich noch nie geprägt. Nur mit einer Prägematte/Folie oder Rollstab. Das ging immer sehr gut. Generell ist es wie mit fast allem: Man muß ein Gefühl für den Fondant und die Stärke (Dicke) bekommen. Mit der Zeit weißt du wie er sich anfühlen muß, damit er sich gut prägen läßt. Das kann man eigentlich gar nicht beschreiben Er darf nicht zu dünn sein, aber auch nicht zu dick.
Was mir zu dem "Überhang" einfallen würde: Well die Ränder der Decke doch mit nem Balltool aus. Dann wirkt sie etwas lebendiger.
Mit Bäckerstärke wäre ich immer vorsichtig. Da hat man schnell weiße Flecken auf der Decke. Wenn du die Arbeitsfläche leicht mit Palmin soft einreibst, und den Ausroll-Pin, Nudelholz oder was auch immer ebenfalls, dann dürfte absolut nix kleben.
Aber auch hier macht Übung den Meister. Die einen machen es lieber mit Stärke, die anderen brauchen gar nix... Ich persönlich komme beim ausrollen am besten mit Palmin soft zurecht.
Ich hoffe, das hat dir ein bißchen weiter geholfen.
Liebe Grüße
Michaela


http://www.springtimestortenzauber.de/
Seit dem 05.09.2013 Mitglied im Verband Deutscher Tortenkunst e.V.


zuletzt bearbeitet 17.07.2014 07:55 | nach oben springen

#5

RE: tea for two

in Geburtstag-Erwachsene 17.07.2014 13:40
von Angi91 • Cakeicer
| 366 Beiträge

Das ist ja eine süße Idee!! Muss ich mir unbedingt mal im Hinterkopf behalten Die Modellierungen hast du richtig süß hinbekommen!


Liebe Grüße,

Angi

www.klang-echt.de
nach oben springen

#6

RE: tea for two

in Geburtstag-Erwachsene 18.07.2014 22:10
von Doris58 • Cakeicer
| 399 Beiträge

danke danke

@Janosch68 , siehst du, dass ist der Unterschied zwischen einem Anfänger und einem Profi wie dir. Während ich mich noch ärgere über die schlecht geprägte Decke und sie so über die Torte lege, fällt dir sofort ein, wie man sie schöner und lebendiger machen kann. Danke für den Tip mit dem Balltool. Habe gestern erst meine bestellten Werkzeuge und ein Ausroll-Pin geliefert bekommen und werde sie bei nächster Gelegenheit sicher benutzen.

Liebe Grüße
Doris


nach oben springen

#7

RE: tea for two

in Geburtstag-Erwachsene 20.07.2014 00:38
von Zuckerblume58 • Icing Queen/Icing King
| 2.872 Beiträge

Hallo Doris,
das freut mich aber, dass du dir gerade "mein" Kuchenrezept ausgesucht hast
Mit dem Deckchen rate ich dir fürs nächste Mal zu einer Mischung aus Fondant und Blütenpaste zu gleichen Teilen, dann rollst du erst mit einem normalen Rollstab die gewünschte Größe des Deckchens auf Bäckerstärke aus und gehst dann nochmal mit der Prägerolle, bzw. Matte drüber. Dann schneidest, bzw. stichst du mit einem Ring, oder schneidest mit dem Messer die Decke rund aus und wenn du evt. noch einen Rüschenrand möchtest, dann kannst du auch noch mit dem Balltool am Rand auf einer Schaumstoffmatte etwas Leben in die Decke bringen. Wie Michaela ja auch schon vorgeschlagen hat.
Ansonsten finde ich den "gedeckten Kaffeetisch" schon sehr gelungen. Du bringst mich da auf ne Idee, denn so ne Silkon-Gugelhupfform im Miniformat habe ich auch

Angefügte Bilder:
Mini Gugelform.jpg



http://zuckerblume58.jimdo.com/

http://www.facebook.com/home.php#!/pages...8708805?fref=ts
nach oben springen

#8

RE: tea for two

in Geburtstag-Erwachsene 20.07.2014 11:38
von Bellabine • Sugarbaby
| 56 Beiträge

Hallo Doris, super Idee. Ich hab es eigentlich noch nie versucht, aber vielleicht das Deckchen direkt auf den Fondant legen und vorsichtig drüberrollen so würde ich es versuchen. Auch wenn noch nicht perfekt toll umgesetzt und modelliert, aber man weiß ja: Übung macht den Meister😊👍


Liebe Grüße
Sabine
nach oben springen

#9

RE: tea for two

in Geburtstag-Erwachsene 07.08.2014 00:31
von Vali • Tortentante/onkel
| 734 Beiträge

Hallo Doris,
ich finde die Idee auch toll und du hast es mit Liebe zum Detail umgesetzt. Ich werde mir das Bild als Gedankenstütze abspeichern.
Liebe Grüße
Vali


Mama ich habe gerade keine Zeit, ich muss erst noch meinen Teig fertig knuddeln.
(mein 3 jähriger Sohn)
nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: stevelil
Forum Statistiken
Das Forum hat 68787 Themen und 772697 Beiträge.

Besucherrekord: 851 Benutzer (08.11.2015 19:30).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen