Forum Übersicht - Austausch von Tipps, Infos, Ideen und mehr..

#16

RE: Probebacken zum 75. Geburtstag

in Geburtstag-Erwachsene 17.08.2014 22:49
von Rosa • Icing Queen/Icing King
| 3.936 Beiträge

Hallo Jacomo,

Danke für die Info!

Rosa


nach oben springen

#17

RE: Probebacken zum 75. Geburtstag

in Geburtstag-Erwachsene 18.08.2014 06:16
von Jenny1 • Icing Queen/Icing King
| 1.026 Beiträge

Toll diese Torte! Wenn das wirklich so einfach ist, wie du es beschreibst, vielleicht kaufe ich mir dann auch so eine. Welche Marke hast du? Danke für dasRezept, das habe ich schon notiert.


LG Jenny

Geht nicht, gibst nicht
nach oben springen

#18

RE: Probebacken zum 75. Geburtstag

in Geburtstag-Erwachsene 18.08.2014 12:46
von Jacomo • Tortentante/onkel
| 858 Beiträge

Also solange dauert die Herstellung der Matten nun auch wieder nicht.
Ich habe die erste Matte für 2-3 Minuten im Tiefkühler gehabt und dann mit Biskuit eingestrichen. Dann ca. 8-10 Minuten backen und ein paar MInuten auskühlen lassen. Vorsichtig die Matte abziehen etwas säubern und meist ist die Matte dann schon wieder rasch abgekühlt. Anschließend ein zweites Mal mit Hippenteig bestrichen wieder in den Tiefkühler.. der Rest ist ja bekannt.
Für eine größere Torte braucht es ca. 3-4 Backvorgänge. Den flüssigen Biskuitteig sollte man in der Zwischenzeit vielleicht kühl lagern, damit er nicht wegläuft. Ansonsten hilft auch immer noch etwas geschlagenes Eiweiß in den Teig unterzuheben.
Wem das zu aufwendig ist, der sollte sich vielleicht gleich zwei Matten zulegen, zumal diese Teile auch nicht ganz so kostspielig sind sind viele andere auf dem Markt.
Hier mal der Link zur Matte:
http://www.amazon.de/gp/product/B00ETQED...0?ie=UTF8&psc=1

Liebe Grüße Jacqueline


nach oben springen

#19

RE: Probebacken zum 75. Geburtstag

in Geburtstag-Erwachsene 20.08.2014 19:50
von Monika65 • Kuchenküken
| 45 Beiträge

Hallo Jakomo,
eine super Idee. Das ist was ich gleich ausprobiere. Mus Torten zum 50 igsten Geburtstag machen. Die Torte sieht sehr gut aus.



LG
Monika & Walter


nach oben springen

#20

RE: Probebacken zum 75. Geburtstag

in Geburtstag-Erwachsene 26.08.2014 09:55
von Vali • Tortentante/onkel
| 734 Beiträge

Hallo Jacqueline,
ich kann mich nur anschließen. Eine tolle Idee und super Umsetzung.
Herzlichen Dank für eine Ausführungen.
Liebe Grüße
Vali


Mama ich habe gerade keine Zeit, ich muss erst noch meinen Teig fertig knuddeln.
(mein 3 jähriger Sohn)
nach oben springen

#21

RE: Probebacken zum 75. Geburtstag

in Geburtstag-Erwachsene 26.08.2014 10:16
von Tortentanz • Icing Queen/Icing King
| 2.787 Beiträge

Also das ist ja eine super Idee, das werde ich direkt demnächst mal ausprobieren! Danke!


LG, Steffi

__________________________________________________________

http://www.tortentanz.de/

https://www.facebook.com/pages/Tortentan...22063699?ref=hl
nach oben springen

#22

RE: Probebacken zum 75. Geburtstag

in Geburtstag-Erwachsene 26.08.2014 15:24
von Jacomo • Tortentante/onkel
| 858 Beiträge

Für alle, die gerne die richtige Torte sehen möchten....Geburtstagstorte zum 75.


nach oben springen

#23

RE: Probebacken zum 75. Geburtstag

in Geburtstag-Erwachsene 28.08.2014 09:45
von Havannah • Tortentester | 14 Beiträge

Tolle Idee! Habe die selbe Matte, aber ich habe immer nur Sugar Veil damit gemacht. Danke für das Rezept, ich werde das ganz bestimmt ausprobieren! :-)


nach oben springen

#24

RE: Probebacken zum 75. Geburtstag

in Geburtstag-Erwachsene 28.08.2014 14:36
von Tortentanz • Icing Queen/Icing King
| 2.787 Beiträge

Hallo Jacqueline!

Heute und gestern habe ich mal ein wenig herumprobiert, weil ich ein stinkendfauler Mensch bin und mir das Rezept zu umständlich war.
Gestern lief es bedingt gut, da war die erste Ladung verbrannt bei 220°C, die zweite ist mir teilweise kleben geblieben, hier hatte ich dein Mandelrezept genommen, aber ohne Hippenteig und nur einen Teil davon eingefroren.

Heute habe ich einen Fehler gemacht und war beim Teig machen am telefonieren und da ich nicht in der Lage bin, zwei Dinge gleichzeitig zu machen, habe ich das Mehl in den Biskuit geworfen und mit der Küchenmaschine gerührt. Dadurch ist der natürlich total zusammengefallen und hinterher nicht mehr richtig aufgegangen und hatte ausserdem Mehlklümpchen drin, das hat dann auch kleine Löcher gegeben. Aber das ist zweitrangig, weil es trotzdem funktioniert hat.
Ich habe diesmal einen ganz normalen Biskuitteig (nur Eier, Zucker und Mehl) gemacht, einen Teil davon eingefärbt, auf die Matte gestrichen, abgezogen und ohne Einfrieren den hellen Teig darübergestrichen und kurz gebacken. Das klappt einwandfrei und super schnell. Da ich ja schon mal Dekorbiskuit backe dachte ich mir, dass man hier nicht einfrieren muss, da der Teig ja in der Matte ist und nicht obendrauf und dann verschmiert ja nichts, wenn man vorsichtig ist.

Nochmal vielen Dank für die Anregung! Finde ich echt eine tolle Idee, weil ich mit dieser Matte und Sugarveil auf Kriegsfuß stehe und sie dann wenigstens so nutzen kann!


LG, Steffi

__________________________________________________________

http://www.tortentanz.de/

https://www.facebook.com/pages/Tortentan...22063699?ref=hl


zuletzt bearbeitet 28.08.2014 14:42 | nach oben springen

#25

RE: Probebacken zum 75. Geburtstag

in Geburtstag-Erwachsene 28.08.2014 18:48
von Marry123 • Icing Queen/Icing King
| 4.003 Beiträge

Steffi und wie dick hast du den Bisquit auf die Matte dann noch gemacht? Hast du es erst ganz abkühlen lassen und dann rausgemacht aus der Matte? Ging das schwer raus?






liebe Grüße
Marry


nach oben springen

#26

RE: Probebacken zum 75. Geburtstag

in Geburtstag-Erwachsene 28.08.2014 19:08
von Marry123 • Icing Queen/Icing King
| 4.003 Beiträge

so , ich hab mir die Matte jetzt bestellt






liebe Grüße
Marry


nach oben springen

#27

RE: Probebacken zum 75. Geburtstag

in Geburtstag-Erwachsene 28.08.2014 20:08
von Tortentanz • Icing Queen/Icing King
| 2.787 Beiträge

Mary ich habe das super dünn draufgehabt, weil ich viel zu wenig Teig hatte. Deshalb ist das nicht repräsentativ. Ich muss es nochmal machen. Vielleicht am Wochenende.


Zitat von Marry123 im Beitrag #26
so , ich hab mir die Matte jetzt bestellt


und ich überlege jetzt, ob ich einen Handel damit aufziehen sollte.

Angefügte Bilder:
comp_2014-08-282.jpg

LG, Steffi

__________________________________________________________

http://www.tortentanz.de/

https://www.facebook.com/pages/Tortentan...22063699?ref=hl


zuletzt bearbeitet 28.08.2014 20:11 | nach oben springen

#28

RE: Probebacken zum 75. Geburtstag

in Geburtstag-Erwachsene 29.08.2014 15:53
von Marry123 • Icing Queen/Icing King
| 4.003 Beiträge

Da bin ich gespannt , was du zu berichten hast. Mich intresiert wie viel Teig du dann auf die Matte draufgibst. Und was ich zu beachten habe, dass nicht alles runterläuft und mir den das Backrohr versaut.






liebe Grüße
Marry


nach oben springen

#29

RE: Probebacken zum 75. Geburtstag

in Geburtstag-Erwachsene 29.08.2014 19:58
von wickie • Cakeicer
| 210 Beiträge

Oh Jacqueline, die ist einfach der Hammer!
Ich verbeuge mich tief -
gerade mit dem rosa Spiegel und dem grünen Teller schaut das dermaßen toll aus.
Und dann dieses filigrane Muster! Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie das gemacht wird (obwohl ich gerade einiges gelesen habe und eigentlich weiß, was Dekorbiskuit ist - ok - ich lese alles nochmal!!)
Wunderwunderschön

Viele Grüße
Maria



nach oben springen

#30

RE: Probebacken zum 75. Geburtstag

in Geburtstag-Erwachsene 30.08.2014 08:35
von Jacomo • Tortentante/onkel
| 858 Beiträge

Bin ganz erstaunt, das ihr alle so begeistert seid von dem Dekorbiskuit. ☺ Schön das bei euch auch schon die ersten Probeversuche laufen.
Also den Mandelbiskuit kann man natürlich nicht einfach in die Matte streichen, dafür ist er einfach zu grob. Das klappt eventuell nur, wenn man das wie mit dem Maccaronteig macht und die Mandeln ganz fein mahlt und dann noch mal durch ein Haarsieb streicht... aber ehrlich, das wäre ein riesiger Zeitaufwand und ich bin mir nicht sicher, ob das Ergebnis dann das hält, was man sich erhofft.
Mit dem normalen Biskuit mag es gehen, aber selber habe ich es noch nicht ausprobiert.
Fakt ist, der Hippenteig ist wohl die zuverlässigste Variante, denn er ist schön streichfächig und braucht nicht die Luftbläschchen, die der Biskuit benötigt für seine Fluffigkeit und er ist nach dem Backen auch noch eine Zeitlang flexibel, bevor er aushärtet. Durch das spätere Aushärten des Hippenteiges bekommt der Dekorbiskuit noch etwas Festigkeit, wobei das sicherlich bei diesem filigranen Muster hier eher zu vernachlässigen ist. Dies ist jedoch bei einer Schablonentechnik mit Hippenteig oder einer Maltechnik auf einer durchsichtigen Sillikonplatte durchaus von Vorteil, wenn man gerne eine sog. Swissroll machen möchte. Das ist Dekorbiskuit mit Sahne und Früchten gefüllt und wird dann gerollt... Auch ne schöne Variante und die werde ich bestimmt auch bald mal ausprobieren. 😋
Ihr seht, es bieten sich hier noch durchaus interessante fondantfreie Möglichkeiten. Die mögen zwar auch nicht ganz einfach sein, aber einfach wäre ja langweilig oder?😁
Liebe Grüße Jacqueline


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: manimaran
Forum Statistiken
Das Forum hat 68858 Themen und 773087 Beiträge.

Besucherrekord: 851 Benutzer (08.11.2015 19:30).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen