Forum Übersicht - Austausch von Tipps, Infos, Ideen und mehr..
#1

Rührkuchen statt Bidkuitteig

in Für Besucher und Neue Mitglieder 24.07.2010 14:41
von dscheladas • Tortentester | 17 Beiträge

Hallo, ich backe ja schon recht viel, aber jetzt bei den Motivtorten lese ich immer, dass die Torten nicht aus Biskuitteig sondern aus Rührteig gemacht werden, wohl wegen der Krümel und dann wird immer alles mit Buttercreme gefüllt! Gibts da keine Alternativen, außer der Ganache? Ich kann mir nicht vorstellen, dass das immer so schmeckt, weil Rührteig doch so fest ist und Buttercreme so mächtig (Wir sind eher die obstigen Sahnetortenesser). Der Kuchen soll ja hinterher nicht nur gut aussehen sondern auch schmecken und das vielleicht auch noch beim zweiten Stück.

Gibts hier nicht ein paar nette Bäcker, die mir mal ein Probestückchen zum Probieren mailen können, ich würde mich gern selbst davon überzeugen.

Danke
Dscheladas


nach oben springen

#2

RE: Rührkuchen statt Bidkuitteig

in Für Besucher und Neue Mitglieder 24.07.2010 16:12
von Muffin56 • Cakeicer
| 397 Beiträge

Hallo,

Ich bin auch nicht so der Rührkuchen-Buttercreme Freund. Zuletzt habe ich eine Biskuittorte gebacken. 2 mal durchgeschnitten und mit einer leichten Pfirsich-Vanillejoghurt - Creme gefüllt. Damit der Fondant dann nicht mit der Füllung in Berührung kommt habe ich den Rand und dann auch die Obersiete dünn mit amerikanischer Buttercreme eingestrichen. Die bemerkt man unter dem Fondant dann nicht mehr. Oder man kann auch einen Rand aus dünnen Biskuitstreifen legen und dann erst füllen. Habe ich bei einer viereckigen Torte probiert und das war klasse.

LG
Helga


nach oben springen

#3

RE: Rührkuchen statt Bidkuitteig

in Für Besucher und Neue Mitglieder 25.07.2010 00:44
von CaMaTa • Sugarbaby
| 170 Beiträge

Wenn der Biskuit nicht so Krümeln darf und man die Zeit hat, kann man den Boden Schicht für Schicht abbacken. Das ist meine Notlösung für 35er Formen, da ich anstelle von Profi Werkzeug so meine Provisorien angesammelt habe und den Boden dadurch in Pizzableche backe. Der Vorteil daran ist halt, das man ihn nicht mehr Teilen muss und somit nichts krümelt.

Mit der Blech-Kühl-Technik von Tortenmama (hoffe das ist jetzt die richtige Backfee) werden die Böden auch schön Flach und eben, ich würde das auch einem Rührteig bevorzugen.

Ansonsten kann ich dir leider keine weiteren Tipps geben, Ganache ist das nächste was ich mal austesten möchte. Das Wort gibt es für mich erst seid einer Woche und bin da auch neugierig wie das wohl schmeckt.

P.S. Diese Pizzableche kann man gut auf dem Flohmarkt kaufen im 3er Set, ich glaube es sind ca. 35,30,u.28er Durchmesser.


LG Mona


nach oben springen

#4

RE: Rührkuchen statt Bidkuitteig

in Für Besucher und Neue Mitglieder 25.07.2010 08:08
von ogalette • Icing Queen/Icing King
| 3.640 Beiträge

heyho,

leichte sahne-obst-torten, wie ihr sie mögt und motivorten, passen für mich nicht wirklich zusammen.

man kann solche torten speziell vorbereiten, wie helga schon schrieb und hier gibt es auch eine anleitung: http://tortentante.blogspot.com/2009/08/...sahnetorte.html

aber ich für meinen teil würde sowas niemals im sommer machen. grade als anfänger braucht man seine zeit, bis die torte glatt eingestrichen und eingedeckt ist- da kippt die sahne schneller als man denkt und schmecken tut man das nicht sofort!!

meine lieblingsfüllung im sommer ist, wie schon oft erwähnt, diese hier: http://www.chefkoch.de/rezepte/231010057...gel-Kuchen.html

biskuit ist bedingt einsetzbar. aber bei größeren geschichten, gestapelt,geschnitzt,usw würe ich schon rührkuchen nehmen. du brauchst die stabilität! ich weiß nicht , ob du schon freigeschaltet bist, aber im rezept-teil des forums findest du viele gute und erprobte rezepte für leckere rührkuchen, die nicht trocken und langweilig sind....


viel spaß wünscht sylvie


http://www.chefkoch.de/user/profil/55f65...6/sylvie99.html


If I can`t dance to it, it`s not my revolution (Emma Goldman)


nach oben springen

#5

RE: Rührkuchen statt Biskuitteig

in Für Besucher und Neue Mitglieder 25.07.2010 20:22
von dscheladas • Tortentester | 17 Beiträge

Zu Mona

Die Idee ist nicht schlecht, wen ich mich recht entsinne, hab ich sogar solche Bleche daheim .
Welche Menge Teig nimmt mann denn da?

Danke



zuletzt bearbeitet 25.07.2010 20:23 | nach oben springen

#6

RE: Rührkuchen statt Biskuitteig

in Für Besucher und Neue Mitglieder 25.07.2010 20:30
von dscheladas • Tortentester | 17 Beiträge

HAllo Sylvie,

bei Kugeln oder sowas versteh ich ja, dass man weder Sahnefüllung noch Biskuit verwenden soll, aber einfache Torten mit Aufleger oder Überzug schmelzen doch nicht so schnell dahin! Da hab ich mit Buttercreme schlechtere Erfahrung gemacht bei der Hitze.

Leider klappt das mit dem Freischalten hier nicht so recht, hab schon zweimal versucht auf mich aufmerksam zu machen, aber hat noch keiner von den Modis gesehen. Dann werd ich wohl doch mal in die Rührkuchenabteilung wechseln.
Sind deine Torten denn immer gut angekommen? ICh mein, es gibt ja schon viele (Damen), die gleich nach den Kalorien fragen und ich finde von Buttercreme kann man auch nicht soviel essen, wie von Obst-Sahne. Aber eigentlich mach ichs ja für die anderen und nicht zum selberessen.

Meine nächste Hochzeitstorte mit Motiv und Blumen wird auf jeden Fall mit Sahne (ist so gewünscht), wenns bis dahin klappt mit dem freischalten werd ich auch mal ein Bildchen einstellen.

Danke für die Links

Dscheladas



nach oben springen

#7

RE: Rührkuchen statt Biskuitteig

in Für Besucher und Neue Mitglieder 25.07.2010 23:26
von CaMaTa • Sugarbaby
| 170 Beiträge

Das kann ich dir erst nächste Woche sagen, da ich in letzter Zeit nur Bleche gebacken habe. Für ein Blech nehme ich einen Wasserbiskuit von 4 Eiern und wenn ich das richtig im Kopf habe ist das auch die Menge für eine 28er Springform, 2x geschnitten. Vielleicht kannst du dir ja jetzt schon was Umrechenen.
Zumindest bedecke ich den Boden ca. 1 - 1,5 cm mit Teig, der geht ja dann noch etwas auf.

Hab heute mal geschaut, die Pizzableche kosten 10€ und wenn man sie ganz füllt kann man den Boden auch einmal durchschneiden. Profi Backformen im 4er Set kosten 69€, also für einen Hobbybäcker der mal hin und wieder bäckt reicht das Provisorische bei dem Preis sicher aus.


LG Mona


nach oben springen

#8

RE: Rührkuchen statt Biskuitteig

in Für Besucher und Neue Mitglieder 26.07.2010 07:09
von ogalette • Icing Queen/Icing King
| 3.640 Beiträge

heyho,

bei der sahne geht es nicht darum, daß sie schmilzt.

sahne direkt unter fondant löst den fonfant auf, weil sie sehr feucht ist. deshalb direkt unter dem fondant nur marmelade, bc (bei pudding-bc mit deutlich verringertem flüssigkeitsanteil), oder ganache.

bei mit sahne gefüllten torten, auch wenn du sie "fondantsicher" verpackst, ist ebenso das problem nicht das schmelzen der sahne. du mußt die torte ja, bevor sie eingedeckt wird noch bestreichen, dann eindecken und dekorieren- das dauert seine zeit und die torte ist solange außerhalb der kühlung.

sahne ist ein sehr leicht verderbliches lebensmittel und eine verkeimung kannst du weder schmecken noch riechen!!

mir persönlich wäre das zu riskant- aber unterm strich muß das natürlich jeder für sich enscheiden. viele hier machen auch im sommer sahnetorten.

morgendliche grüße von sylvie


http://www.chefkoch.de/user/profil/55f65...6/sylvie99.html


If I can`t dance to it, it`s not my revolution (Emma Goldman)


zuletzt bearbeitet 26.07.2010 07:10 | nach oben springen

#9

RE: Rührkuchen statt Biskuitteig

in Für Besucher und Neue Mitglieder 26.07.2010 08:23
von BackJunkie • Cakeicer
| 237 Beiträge

Guten Morgen,

hier geht's grad genau um die Frage, die ich mir am We selbst gestellt hab. Ich habe meine letzten Torten immer mit Frischkäse-Bc gemacht und hab von meiner Familie großes Lob, vor allem für die dunklen Schoki-Varianten bekommen. Jetzt ist mir aufgefallen, dass ich zwischen diese Creme und den Fondant keine weitere Schicht bringe. Sollte ich nochmal was dazwischen auftragen, damit der Fondant nicht weg schmilzt? Ich bringe meine Torten immer ganz frisch zu den Feiern mit, also kurz vor dem Eindecken aus dem Kühlschrank und dann gleich weiter, so ist sie nicht mehr kalt, aber auch noch nicht lange aus dem Kühlschrank.

Ich persönlich würde gern mehr Füllung reinmachen, vielleicht auch mal was mit Sahne oder Pudding, bin aber jetzt im Sommer paranoid deswegen. Und auf den Frischkäse will ich nicht verzichten, weil die Füllung immer gut ankommt. Jetzt stellt sich mir die Frage: Ist das überhaupt Füllung oder benutz ich das falsch und ist eigentlich nur zum Einstreichen und innen drin muss ich eigentlich was ganz anderes nehmen?

Ich bin verwirrt


**************************
Vg, Anna

Sei gut zu deinem Leib, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.


nach oben springen

#10

RE: Rührkuchen statt Biskuitteig

in Für Besucher und Neue Mitglieder 26.07.2010 13:32
von dscheladas • Tortentester | 17 Beiträge

Hallo Anna,

schön, dass nicht nur ich Probleme hab.

Von einer Frischkäse-Buttercreme hab ich ja noch gar nichts gehört/gelesen, gibts dazu vielleicht ein Rezept?
Die ist dann Fondant-tauglich, wenn ich das richtig gelesen hab oder?

Gruß dscheladas



nach oben springen

#11

RE: Rührkuchen statt Biskuitteig

in Für Besucher und Neue Mitglieder 27.07.2010 12:39
von Preitynaina • Icing Queen/Icing King
| 6.864 Beiträge

Also, ich entscheide kurzfristig bzw, wenn ich den GEschmack desjenigen kenne, entscheidet dieser.
Bei den Füllungen hab ich schon viele Rezepte von hier probiert.
Auch Torten verschiedenster Art.
EIgentlich hatte ich nie Probleme mit irgendwas, es kommt aber auch immer darauf an, was man machen will.
Bei einem Fussball z.B. der ja rund sein soll, hab ich für unten den kompakteren Rührkuichen und die für obere Hälfte Bisquit genommen, dann mit Marmelade gefüllt. Ergebnis war ein sehr saftiger Kuchen.Die Lieblingsbc hier aus dem Forum ist mein Favorit für BC- sie gerinnt nicht, geht schnell und schmeckt fantastisch, obwohl ich immer damit experimentiere. Man schmiert ja auch nicht cm dick( ich jedenfalls nicht)
Diese Torten kann man auf jeden Fall besser aufheben und sie schmecken auch nach ein paar TAgen noch, bzw lassen sich ´gut vorbereiten.
Auch einfrieren geht gut.
Sahnefüllung mag ich auch sehr gern, aber bei den Temperaturen der letzten Wochen hatte ich Probleme, sie steif zu schlagen und dann hat sie auch schnell einen Stich....das wär mir zu riskant.
Ich denke, die Frage ob nun dies oder jenes Rezept, kann man grundsätzlich nicht klären. Jeder hat seine Favoriten, was man gerade bei den Rezepten sehr gut sehen kann.
ANsonsten bleibt nur probieren....
und uns alle einladen, damit wir das "ultimative" Rezept finden





zuletzt bearbeitet 27.07.2010 12:40 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 68911 Themen und 773315 Beiträge.

Besucherrekord: 851 Benutzer (08.11.2015 19:30).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen