Forum Übersicht - Austausch von Tipps, Infos, Ideen und mehr..
#1

Mein Beitrag zu den Desastertorten :-(

in Besondere Anlässe 1. 12.09.2010 00:36
von Brini160780 • Cakeicer
| 207 Beiträge

Hallo Ihr lieben,

ich habe euch ja in den letzten Wochen und Monaten enervt, da ich ja die Hochzeitstorte für meine Mutter machen durfte...

Naja was soll ich sagen. es ist alles schief gelaufen, was nur schief laufen konnte...

die eine ist 5-stöckig:
32 cm Oma Buchholz
27 cm 9-Schichten-Kaffee-Torte
22 cm Aprikosen-Marzipan-Torte
17 cm Red-Velvet-Cake
12 cm Dummy

die andere eckige ist ein Ruhekuchen 35 x 42 cm.

Die Sacher und die Kaffeetorte habe ich zu hause komplett gebacken, gefüllt und mit Ganache eingestrichen. Die Böden für die Marzipantorte und für den Red-velvet-Cake habe ich auch zu hause gebacken. die Hochzeit war am Samstag. am Donnerstag sind wir schon angereist. (Meine Mutter wohnt 400 km entfernt) ich habe also alles verpackt, transportiert und habe dann Donnerstag abend noch die Red-Velvet und die Marzipan gefüllt, dann aber in der Küche des gemieteten Saals.
Am Freitag mußte ich dann die Marzipantorte und Ruhekuchen mit ganache einstreichen und die Red-velvet noch außenrum mit der "Red-Velvet-Creme" bestreichen. dann die Sacher und die Kaffeetorte eindecken. dann die Marzipan und den Red-velvet eindecken. dann alle Torten für´s Stapeln vorbereiten. Deko soweit vorbereiten, das man sie dann nur noch auf die Torte legen muß... soweit der Plan
Die wirklichkeit sah wie folgt aus. die ganache hatte ich extra nicht kühl gestellt, damit sie am Freitag früh gleich zimmertemperatur hat. naja, nur leider war dort keine Heizung an. das heißt es waren dort ca. 12° C.... die ganache war also steinhart... naja, wir haben sie etwas in die sonne gestellt, da wir auch kein heisses Wasser für ein wasserbad hatten. nachdem sie so einigermassen weich war, habe ich dann die Marzipantorte eingestrichen. abe diese war total weich, fast schon flüssig. habe dann eine Schicht ganache drumherum gemacht, kühl gestellt, später dann noch eine Schicht. dann den Ruhekuchen eingestrichen, dann den red velvet. dann gings ans eindecken. mit dem Fondant hat auch nix funktioniert. entweder er war so weich, das er gerissen ist, oder er ist ständig am untergrung kleben geblieben... bei manchen Torten habe ich 5 - 6 Anläufe gebraucht, bis es endlich geklappt hat. noch nie hatte ich so Probleme beim eindecken...
der hit war dann aber auch, das sie Glaseinlagen im Kühlschrank so locker waren, das zwischendurch mal etwas zusammen gekracht ist. so lang dann eben mal der 5 kg Ruhekuchen auf der frisch eingedeckten Kaffeetorte....
die habe ich dann auch wieder versucht zu retten...
als wir die dann abends zum stapeln vorbereiten hatten, sah sie ganz passabel aus. außer das die Marzipnatorte zu weich war und der Fondant auch der Red-Velvet sich fast aufgelöst hat. warum auch immer. ich hatte dann die Hoffnung, das wenn sie die ganze nacht nochmal kühl steht es alles fester wird... als ich dann nachts nach 12 Stunden arbeit die letzte Torte in den Kühlschrank gestellt hatte, ist wieder ein Kuchen auf den gerade einigermaßen gerettetem Red-velvet gefallen...
(PS: am nächsten tag habe ich erst gesehen, das wohl irgendein depp, wahrscheinlich die Vormieter des Saals, nach dem Reinigen die Glasplatten falsch herum in den Kühlschrank eingelegt hat... die sind nämlich hinten schmaler als vorn..., dadurch sind die vorn immer aus der halterung gefallen....)
naja, wir sind dann alse nach 12 stunden ins bette gefallen. am nächsten tag, mußte ich morgens um 8 uhr zum frisör, dann zum Anziehen zu meiner Mutter, um 10:45 Uhr gings zu Standesamt. um 11:30 Uhr war dann die Trauung, danach Essen, danach bilder machen, dann fahrt zum Saal. am Saal hat das Brautpaar dann erschiedene Spiele machen dürfen. in der zeit habe ich dann die torte aufgebaut.
sacher war ok, Kaffetorte war etwas schief (Durch den Sturz am Vortag), darauf kamen die kugeln, darauf dann die Marzipan, die immer noch total feucht war. der Fondant löste sich auch weiterhin auf, dann holte mein jetziger stiefbruder die Red-velvet aus dem Kühlschrank. dabei ist wieder eine Platte auf den Kuchen gefallen... sie hatte dann an 2 stellen riesieg risse im Fondant. diese waren auch nicht mehr zu reparieren...
die angelegenheit war duch die Kugel und die darunter befindliche unebene kaffeetorte etwas wackelig, sodass ich beim Anschnitt die torte gehalten habe...
Naja, alle haben zwar gesagt, oh wie schön... oh toll... aber ich war total enttäuscht...
ich konnte auch nicht von der torte essen... hatte total die nase voll...
Naja der abend war dann wirklich schön... aber das macht die Torte auch nicht schöner...

hier meine Torte:

LG
Brini

Angefügte Bilder:


nach oben springen

#2

RE: Mein Beitrag zu den Desastertorten :-(

in Besondere Anlässe 1. 12.09.2010 01:11
von Nicole • Tortentante/onkel
| 981 Beiträge

wow, ich bin beeindruckt wie du dass alles gemeistert hast, ich hätte die Torte warscheinlich samt dem Kühlschrank aus dem Fenster geworfen.

Und nach der Geschichte, weiß man die Torte noch mehr zu schätzen!!!


greetz nicole

http://www.kreativum-torten.de


nach oben springen

#3

RE: Mein Beitrag zu den Desastertorten :-(

in Besondere Anlässe 1. 12.09.2010 08:46
von carofritz • Cakeicer
| 216 Beiträge

oje, du arme, ich wär wohl durchgedreht...
und natürlich immer bei wichtigen anlässen passiert dann sowas!
Und das du nichts mehr davon essen wolltest, versteh ich ganz, wär mir auch net anders gewesen.

Aber das sehen die Gäste ja alles nicht (zum glück) und freuen sich immer total eine schön präsentierte Torte zu bekommen.


nach oben springen

#4

RE: Mein Beitrag zu den Desastertorten :-(

in Besondere Anlässe 1. 12.09.2010 09:02
von Göre • Icing Queen/Icing King
| 2.043 Beiträge

Oweija...das ist ja auch so ne Horrorgeschichte...und sehr ärgerlich. OK sie sieht zwar etwas wackelig aus, aber nach DER Geschichte ist das, was man auf den Fotos sieht ein tolles Ergebnis und Deine Mama hats gefreut, das sieht man...und das sie die Hand beim Anschnitt oben hat auch. Nun hat man wieder was gelernt...in fremden Kühlschränken die Einsätze kontrollieren


Grüßla, Micha

Urteile nicht über einen Menschen, solange Du nicht einen Tag in seinen Schuhen verbracht hast

http://www.chefkoch.de/user/profil/f76ed...0c/Goere77.html


nach oben springen

#5

RE: Mein Beitrag zu den Desastertorten :-(

in Besondere Anlässe 1. 12.09.2010 09:17
von MrsCake • Icing Queen/Icing King
| 1.586 Beiträge

Hallo Brini, hast du vielleicht ein etwas größeres Foto? Ich würde es gerne noch ein bisschen genauer betrachten
Bei deinem Erlebnis dreht sich aber sicher allen hier der Magen um
Platten die auf die Torten fallen, aufgelöster Fondant, weiche Torten....
Ich greife mittlerweile nur noch auf Rezepte zurück, von den ich weiß das sie 100% funktionieren, habe viel zu viel Angst, dass was schief geht (Für mich zu Hause probiere ich natürlich schon herum, nur eben nicht wenn ich sie verschenken möchte)


Lg,
Sarah

http://sarahs-torten.blogspot.com/


nach oben springen

#6

RE: Mein Beitrag zu den Desastertorten :-(

in Besondere Anlässe 1. 12.09.2010 09:43
von Brini160780 • Cakeicer
| 207 Beiträge

Guten Morgen zusammen,

das biste ist ja, ich hatte alle Torten vorher getestet. mein freund musste ich ja schon vorher durch alle kuchen futtern. ache 4 auf einmal hatte ich gemacht um den Aufwand einzuschaätzen. im Nachhinein würde ich jetzt auch alles zu hause fertig machen inkl. eindecken... aber ich dachte, das sie dann vielleicht beim transport schaden nehmen und es zu früh gewesen wäre... das wäre dann ja schon am mittwoch sein müssen...

naja, was solls. ärgere mich zwar heute immer noch, habe mir aber zum motto gemacht: reg dich nicht über dinge auf, die du eh nicht ändern kannst.

beim nächsten mal wird alles besser. gut da ist mein anspuch auch nich so hoch. schlimmer gehts ja schon fast nicht mehr...

ich habe mal ein bild etwas größer gemacht und Bilder der Probetorten mit dran gehängt.

Viel Spaß.

LG
Brini

Angefügte Bilder:


nach oben springen

#7

RE: Mein Beitrag zu den Desastertorten :-(

in Besondere Anlässe 1. 12.09.2010 10:31
von Hedy • Icing Queen/Icing King
| 5.117 Beiträge

Alle Achtung und Hut ab aber ärgern bringt nichts,hast du recht aber
tolle Torten hast du trotzdem hinbekommen


L.G.Hedy


nach oben springen

#8

RE: Mein Beitrag zu den Desastertorten :-(

in Besondere Anlässe 1. 12.09.2010 10:31
von Syla68 • Icing Queen/Icing King
| 11.277 Beiträge

Oh Brini, ich bewundere deine Geduld... ich hätte die Torte mit Sicherheit um 2 Etagen verkleinert...

Deine Nerven müssen blank gelegen haben und trotzdem hast du durchgehalten... Respekt...

Auf den Fotos sieht man von Deinen ganzen Missgeschicken nichts und ich denke auch, dass Deine Mutter und
die Gäste echt begeistert waren und Du auf jeden Fall stolz sein kannst auf Dein Werk...

Und der Geschmack zählt ja auch ... !!! und überdeckt die kleinen Patzer...


Liebe Grüße Syla

http://www.kuchenkunst.jimdo.com


nach oben springen

#9

RE: Mein Beitrag zu den Desastertorten :-(

in Besondere Anlässe 1. 12.09.2010 17:43
von Aggeliki (gelöscht)
avatar

Ach herrje Brini, was für ein Drama. Dass Du trotzdem durchgehalten hast bei sovielem schiefgehen, alleine dafür verdienst Du eine dicke fette Medaillie. Ich hätte glaube ich alles hingeworfen. Trotzdem dickes Lob, die Torten schauen trotz allem Streß sehr gut aus

LG Angelika


nach oben springen

#10

RE: Mein Beitrag zu den Desastertorten :-(

in Besondere Anlässe 1. 13.09.2010 07:55
von fanile • Tortentante/onkel
| 655 Beiträge

Ach Menno, dabei warst du so gut vorbereitet,hast alles so gut durchgeplant.
Ausser dass es ein wenig schief ist,sieht man aber auf den Bildern nichts von den Unglücken.
Ich kann nachvollziehen wie du dich gefühlt haben musst.Ich hätte wahrscheinlich auch alles hingeschmissen.
Um so mehr:eine tolle Torte und dass deine Mutter sich gefreut hat ist ganz deutlich zu sehen.


LG aus Köln

Marion

http://www.facebook.com/tolletorten
Http://www.tolletorten.com


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: 0ingwaz
Forum Statistiken
Das Forum hat 68579 Themen und 771402 Beiträge.

Besucherrekord: 851 Benutzer (08.11.2015 19:30).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen