Forum Übersicht - Austausch von Tipps, Infos, Ideen und mehr..
#1

Erstellen einer Motivtorte in fünf Schritten

in Willkommen im Torten-Talk! Orientierungshilfen 28.06.2012 17:20
von Elli • Icing Queen/Icing King
| 6.914 Beiträge

1. Backen: Der richtige Kuchen – die Basis der Motivtorte

Nicht jeder Teig eignet sich als Unterlage für eine Motivtorte. Er sollte nicht zu weich sein.
Bewährt haben sich einige Rührteige, Bisquits und Sachertorten, die ihr im Unterforum "Erprobte Motivkuchenrezepte" findet. Dort werden in zahlreichen Beiträgen auch Abwandlungen angeboten sowie viele Fragen zum Backen und den Eigenschaften des Teiges erörtert.
Kuchen, die zu einer bestimmten Form "geschnitzt" werden (z.B. ein Auto), sollten unbedingt aus festem Rührteig bestehen, denn weiche Teige würden beim Schneiden zerkrümeln und keine festen Konturen ergeben. Diese Art nennt man auch 3D-Kuchen.
Wichtig ist außerdem, dass der fertig gebackene Kuchen eine gerade Oberfläche hat.
Wie das geht, ist hier beschrieben: http://tortentante.blogspot.de/2009/04/k...aig-backen.html


2. Torte füllen

Generell muss eine Torte nicht gefüllt werden. Soll die Torte gefüllt werden, muss beachtet werden, dass nicht jede Füllung ist für eine Motivtorte geeignet ist. Füllungen, die sehr feucht sind (Sahne-, Quark-, Joghurt- und manche Buttercremefüllungen) dürfen nicht direkt mit dem Fondant in Berührung kommen. Die Feuchtigkeit würde den Fondant, der zu über 90% aus Puderzucker besteht, auflösen. Ein Albtraum!
Dennoch muss man nicht auf diese Füllungen verzichten, wenn man die Torte folgendermaßen präpariert:
http://tortentante.blogspot.de/2009/08/a...sahnetorte.html
Nicht fondattaugliche Füllungen
Schlagobers(Sahne)füllung problemlos "verstecken"

Dieselbe Technik gilt für Fruchtfüllungen. Auch Früchte sollen nicht direkt mit dem Fondant in Berührung kommen, denn die Fruchtsäure reagiert mit dem Fondant und verflüssigt ihn!


3. Einstreichen der Torte zum Glätten

Bevor eine Fondantdecke auf den Kuchen gelegt wird, muss der Kuchen geglättet werden, denn Unebenheiten würden sich unter dem Fondant abzeichnen. Dieser Arbeitsschritt ist ganz wichtig und muss sorgfältig ausgeführt werden.
Womit einstreichen?
Zum Einstreichen gibt es mehrere Möglichkeiten: Das Aprikotieren (mit heißer, abpassierter Konfitüre), das Einstreichen mit Ganache oder das Einstreichen mit Buttercreme (Achtung, nicht jede Buttercreme ist geeignet. Näheres im Rezeptteil).
Die besten Ergebnisse erzielt man mit Buttercreme und Ganache.
Rezepte hierzu in den Unterforen "Rund um Buttercream", "Dekormassen und Füllungen Rezepte".

Wie geht das Einstreichen?
Man macht zuerst ein "Crumb-coat" (wörtlich Krümel-Mantel) - sprich - eine dünne Schicht Buttercreme, um die Krümel zu binden. Diese fest werden lassen, ggf. in den Kühlschrank stellen, dann eine zweite, dickere Schicht Buttercream auftragen.
Ebenso mit Ganache verfahren.
Eine Bildanleitung dazu gibt es hier: http://tortentante.blogspot.de/2010/10/i...nd-entlang.html


4. Torte mit Fondant eindecken

Vor der Verarbeitung muss der Fondant weich geknetet werden. Dann wird er auf einer nicht haftenden Unterlage (Backmatte, Wachstuch, Granitplatte) ausgerollt. Die Arbeitsfläche kann mit einer Mischung aus Puderzucker und Stärke bestäubt werden. Oder mit feiner Bäckerstärke (Tortenshop). Den Fondant gleichmäßig dick mit einer Teigrolle oder einem speziellen Rolling-Pin (Antihaft-Kunststoffrolle) ausrollen. Es wird empfohlen, als Anfänger den Fondant ca. 5 mm dick auszurollen. Später, mit etwas mehr Übung schafft man es, den Fondant wesentlich dünner auszurollen.
Wie man die Fondantdecke richtig auf der Torte anbringt, ist in folgendem Video zu sehen:
http://www.youtube.com/watch?v=Is1DxUeMtP0
Der Fondant kann zuvor mit speziellen Gel- oder Pastenfarben eingefärbt werden. Dazu wenig Farbe mit Hilfe eines Zahnstochers aus dem Behälter entnehmen und unter den Fondant kneten. Ggf. mehrfach wiederholen, bis die gewünschte Farbintensität erreicht ist.


5. Torte dekorieren

Alle Möglichkeiten, wie eine Torte dekoriert werden kann hier aufzuzeigen, würde an dieser Stelle zu weit führen.
Hier ein paar gängige Dekorationen:
- Dekoration mit Royal Icing (Eiweißspritzglasur). Muster oder Blumen werden mit der Spritztülle aufgespritzt.
- Fondant mit Motiven nach Wahl bemalen. Gemalt wird mit Pastenfarbe oder Puderfarben, die zum Malen mit hochprozentigem Alkohol verdünnt wird.
- Blumen oder andere Motive aus Fondant oder Blütenpaste mit normalen Keksausstechern oder mit Spezialausstechern herstellen.
- Torte mit essbarem Fotopapier dekorieren. Die Fotos werden mit einem Lebensmitteldrucker gedruckt. Die Farbe ist essbar.
- Zuckerblumen aus Blütenpaste (meist mit Spezialausstechern) herstellen; z.B. Rosen, Callas, Orchideen, Mohn, usw. Sie sehen oft täuschend echt aus.
- Modellieren: Figuren, Gebäude, Alltagssituationen. Zum Modellieren ist Modellierfondant geeignet, der ganz einfach herzustellen ist.
- Dekorieren mit Airbrush - für Fortgeschrittene


Liebe Grüße
Elli

Life is uncertain - eat dessert first!
www.tortenmanufaktur-am-meer.com


zuletzt bearbeitet 25.07.2012 09:42 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.



Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 68887 Themen und 773214 Beiträge.

Besucherrekord: 851 Benutzer (08.11.2015 19:30).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen