Forum Übersicht - Austausch von Tipps, Infos, Ideen und mehr..
#1

Meine Brottorten

in Kulinarische Kunstwerke 18.08.2012 03:54
von sternchensteffi • Sugarbaby
| 54 Beiträge

Hallöchen,

ich bereite seit ca. 1 Jahr auch immer mal wieder Brottorten vor und sie kommen eigentlich überall gut an. Gab bisher nur vereinzelt mal eine Verlobung für die ich als Überraschung einen zubereitet habe und wo sich wohl nicht wirklich einer rangetraut hat, weil die es überhaupt nicht kannten...

Ich hab ein Rezept von einer Schwedin bekommen und die benutzt für ihre Brottorte immer Weißbrot (also Toastbrot oder Sandwichtoast) und ich muss sagen, ich bin immer wieder begeistert davon und mache sie auch ausschließlich mit Weißbrot. Weißbrot zieht unglaublich viel von der Masse ein und das Brot wird sehr locker, luftig fluffig. Kann man schwer erklären, aber ich liebe Brottorten.

Hier mal ein paar Beispiele für meine Brottorten, die wirklich nix besonderes sind, ohne jeden PiPaPo... Ich hab sie bisher mit Thunfischcreme gefüllt oder mit Paprika-Schinken-Lauchzwiebel-Creme.

Das war meine allererste (die war mit Thunfisch)





Hier hab ich nur das Anschnittfoto und das ist mit Paprika-Schinken-Lauchzwiebel






Da die immer wieder super ankommen, wollen die Leute natürlich immer altbewährtes haben. Deshalb kam ich noch gar nicht dazu, mal etwas Neues auszuprobieren. Ich tüftele aber schon an der nächsten Cremefüllung für meine Brottorte.


nach oben springen

#2

RE: Meine Brottorten

in Kulinarische Kunstwerke 21.08.2012 16:33
von Jeanette • Icing Queen/Icing King
| 1.580 Beiträge
nach oben springen

#3

RE: Meine Brottorten

in Kulinarische Kunstwerke 22.08.2012 00:04
von sinorma • Sugarbaby
| 184 Beiträge

Hallo sternchensteffi,

Deine Brottorten sehen ja oberlecker aus . Da bekommt man ja gleich Lust darauf, es auch mal zu probieren. Da ich so etwas noch nie gemacht habe, weiß ich leider nicht, wie man so einen Brottorte herstellt . Kannst Du kurz beschreiben, wie man so etwas macht und mit was Du die Brottorten gefüllt hast? Wie lange muss so eine Torte dann "durchziehen" oder sollte man sie gleich nach der Fertigstellung essen?

LG Silke



nach oben springen

#4

RE: Meine Brottorten

in Kulinarische Kunstwerke 22.08.2012 10:14
von sternchensteffi • Sugarbaby
| 54 Beiträge

Vielen Lieben Dank

Also ich nehme meistens Sandwichtoast. Das sind ja größere Scheiben. Normales Toastbrot ist natürlich genauso von der Art her aber man bräuchte mehr Platten, wenn man eine größere Brottorte herstellen möchte.

Die Füllung mache ich folgendermaßen:

2 x Frischkäse (je 300 g) also 600 g
1 x Schmand
1 x saure Sahne
Salz, Pfeffer

Das ist mein Grundrezept... Und dann fülle ich es mit dem, was gewünscht wird oder mir gut schmeckt...

Wenn es eine Thunfischfüllung wird, dann nehme ich 1- 2 Ds. Thunfisch, 1 hartgekochtes Ei, 2 kleingeschnittene Lauchzwiebeln und getrocknete Zwiebelwürfelchen und gebe alles in meinen großen Tupperbehälter mit den riesigen Messern drin... Dann schließe ich den Deckel und betätige die Kurbel so oft, bis ich die gewünschte Sämigkeit oder das gewünschte Kleinhack-Ergebnis erreicht habe.

Bei meiner Paprikafüllung nehme das Grundrezept Frischkäse und dazu noch 1 - 2 rote Paprika, 2 Lauchzwiebeln, 3 Scheiben gek. Schinken, Paprikapulver nach Belieben und gebe alles zusammen in meinen Tupperbehälter (natürlich mit dem Frischkäse und Schmand und der sauren Sahne)...

Ich lege als nächstes 4 Sandwichscheiben zu einem großen Viereck zusammen. Darauf gebe ich dann die Frischkäsemasse, gut einen Fingerbreit. Darauf gebe ich wieder 4 Sandwichscheiben und versuche sie, ganz gerade über die anderen zu legen, damit ich später kein krummes und schiefes Viereck habe. Darauf wieder die Masse... Das wiederhole ich so lange, bis nur noch 1/3 der Masse übrig ist. Um die Torten rundherum einzustreichen benutze ich nochmal 300 g Frischkäse, das ich mit der 1/3-Masse vermische. Das Ergebnis ist eine dickere Masse, mit der sich die Torte rundherum gut einstreichen lässt. Und natürlich auch obendrauf. Wenn ich das gemacht habe, stelle ich sie erstmal für 1 - 2 Std. in den Kühlschrank...

Für die Deko nehme ich alles, was ich da habe... Bei der ersten Torte hab ich Gurken, rote Paprika + gelbe Paprika kleingeraspelt und darüber gegeben. Ich hab aber auch schon kleingeraspelten Käse genommen oder Tomaten oder Kräuter... Der Phantasie sind da keine grenzen gesetzt...

Ich hab auch schon eine Paprikabutter hergestellt (Paprika, Butter, Salz, Pfeffer) und hab unten die erste Schicht anstatt mit Frischkäse mit Butter eingestrichen.

Was dir schmeckt, das kannst du machen. Manche schwören auf Putenfleisch, Frischkäse und Kräuter... Manche vielleicht auf Lachs, Frischkäse, Dill oder Meerettich... Ich tüftele auch schon an der nächsten Kreation.. .



zuletzt bearbeitet 22.08.2012 10:16 | nach oben springen

#5

RE: Meine Brottorten

in Kulinarische Kunstwerke 22.08.2012 19:59
von sinorma • Sugarbaby
| 184 Beiträge

Hallo sternchensteffi,

vielen Dank für Deine ausführliche Beschreibung. Ich werde das sicher auch mal ausprobieren. Es sieht so lecker aus.
Muss die fertige Torte dann noch über Nacht durchziehen oder kann man sie gleich essen? Wie lange kann man die Brot-Torte aufbewahren?

LG
Silke



nach oben springen

#6

RE: Meine Brottorten

in Kulinarische Kunstwerke 22.08.2012 21:18
von sternchensteffi • Sugarbaby
| 54 Beiträge

Also ich lasse sie meist über Nacht durchziehen... Dann schmeckt sie noch leckerer... Und wie lange die Brottorte haltbar ist, weiß ich ehrlichgesagt nicht. Bei uns hat die nie lange gehalten. Aber ich denke 3 Tage kann man die bedenkenlos verzehren, wenn sie immer im Kühlschrank ist.


nach oben springen

#7

RE: Meine Brottorten

in Kulinarische Kunstwerke 01.09.2012 18:14
von regi69 • Sugarbaby
| 53 Beiträge

Danke für den tollen Tipp:
mein Schatz hat nächste Wochen Geburtstag , dann hab ich mal ganz was besonderes zum hinstellen für unsere Gäste

LG Regi


nach oben springen

#8

RE: Meine Brottorten

in Kulinarische Kunstwerke 25.09.2012 12:51
von agapandus • Kuchenküken
| 27 Beiträge

Das ist ja eine super gute Idee, kannte ich bislang noch nicht und man kann die Füllungen und Auflagen, ja auch je nach belieben verändern. Zum Nachmachen sehr gut geeignet.
LG Heidi


nach oben springen

#9

RE: Meine Brottorten

in Kulinarische Kunstwerke 25.09.2012 12:57
von Jasi80 • Sugarbaby
| 82 Beiträge

Das hört sich ja megalecker an! Das werde ich auf jeden Fall auch mal ausprobieren!!!

Lg Jasmin


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: solobest
Forum Statistiken
Das Forum hat 68806 Themen und 772794 Beiträge.

Besucherrekord: 851 Benutzer (08.11.2015 19:30).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen