Forum Übersicht - Austausch von Tipps, Infos, Ideen und mehr..
Werbeanzeige
#1

erste Orchidee

in Zucker Kunstwerke 11.01.2014 22:56
von Nienna • Tortentante/onkel
| 717 Beiträge

Hallo,

ich will Euch meine erste Orchidee zeigen.

sie war genau in der Farbe gewünscht...

Meine Torte dazu findet ihr hier: Hochzeitstorte mit Orchideen

Was sagt ihr dazu? Was kann ich noch besser machen?

Wäre für Tipps dankbar... :-)

Lieben Gruß

Nadine

Angefügte Bilder:

Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
John Lennon


nach oben springen

#2

RE: erste Orchidee

in Zucker Kunstwerke 12.01.2014 12:41
von Schokofee84 • Icing Queen/Icing King
| 1.535 Beiträge

Hallo,

ich finde deine Torte sehr hübsch und auch die Orchideen sehr schön.

Du fragst, was Du besser machen kannst.

Ich könnte sagen, was nach meinem Geschmack anders aussehen könnte- aber auch nur, weil ich grade die Orchidee studiere und versuche meine Form zu finden. Frag 10 weitere Bastlerinnen und jede wird was anderes sagen. Außerdem gibt es eine riesige Artenvielfalt und je nach Unterart sind die Formen total unterschiedlich.

Mir persönlich ist das Labellum (also das Mittelteil, das ein bisschen aussieht wie ein Genital;)) zu weit geöffnet. Die Blätter am Labium links und rechts sind in meinen Gedanken an meine Vorlage mehr konkav gebogen und geben an einer relativ schmalen Stelle den Blick auf den Stempel frei. Und vom untersten Teil die dreieckigen seitlichen Spitzen stehen unter diesem gebogenem StempelTempel :) So wie bei der Blüte rechts im Bild.

www.orchideen-pflegen.de hab ich grad entdeckt und staune. Und hier http://www.orchideen.ws/images/Bluete_Begriffe.pngsind die Blattteile benannt, aber beim Labellum wird wohl nicht so viel unterschieden. Ich werd hier noch n bisschen stöbern.

Und vielleicht könnte ein Veiner die Blattstruktur einprägen, ich finde aber nicht, dass das ein Muss ist.

Weiterhin viel Freude beim Blütenbasteln und ich bin gespannt auf weitere Schönheiten. LG


Schokoladige Grüße,

Caro

Mitglied imVerband deutscher Tortenkunst

http://www.mitliebegebacken.blogspot.de/


zuletzt bearbeitet 12.01.2014 12:43 | nach oben springen

#3

RE: erste Orchidee

in Zucker Kunstwerke 13.01.2014 08:30
von nicmat • Sugarbaby
| 142 Beiträge

Hi,

also ich finde a. die Orchidee klasse fürs erste mal und b. die Torte fantastisch.
Die Farben find ich stimmig und das das du das obere Teil gedreht aufgesetzt hast sieht toll aus.


Gruß Simone

Schokolade wird aus Kakao gemacht.
Der stammt vom Kakaobaum und dieser ist eine Pflanze.
Daher zählt Schokolade als Salat.
nach oben springen

#4

RE: erste Orchidee

in Zucker Kunstwerke 13.01.2014 10:24
von Nienna • Tortentante/onkel
| 717 Beiträge

Danke für die Rückmeldungen :-)

@ Caro: stimmt, jeder macht es etwas anders :-)

ich habe die Blütenblätter geprägt. Leider hat man das nur sehr schwach gesehen... da muss ich noch dran arbeiten, das ist richtig.
Mit der Form des Labellum hatte ich so meine Probleme, also eher mit dem trocknen.. ich wusste nicht so richtig wie ich das Labellum legen soll, dass alles so schön nach innen gebogen ist und auch so bleibt und nicht zusammenfällt oder auseinandergeht...
Danke für die beiden Seiten, da werde ich mich mal durchklicken und weiter üben... was mir persönlich nicht so gefällt ist, dass man den Draht vorne so sieht... da wollte ich versuchen den Steg zu verstärken, die Blütenblütenblätter nach außen aber weiter so dünn lassen...
Danke für die Tipps :-)

LG


Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
John Lennon


nach oben springen

#5

RE: erste Orchidee

in Zucker Kunstwerke 13.01.2014 20:10
von Schokofee84 • Icing Queen/Icing King
| 1.535 Beiträge

Hey,

also meine Lehrerin hat gemeint, man nimmt das Labellum beim Trocknen immer wieder in die Hand und formt nach, bis es so hält, wie man es haben will.

Ich finde, bei dir sieht man den Draht kaum, bei mir sieht man ihn viel viel stärker! Aber hast Du schonmal ein Orchideenblatt angeschaut? (Ja na klar! Aber ich meine kritisch?) Da ist bei vielen genau an der Stelle an der unser Draht sitzt eine Ader, die man hinten stärker sieht als vorne. Aber wie man das immer hinkriegt, dass die hinten sitzt, das würd mich auch interessieren. Also eigentlich ists ja klar, aber durch Prägen und die verschiedenen Schritte wird es oft noch verändert.
Ich find, irgendwie macht das Spaß so rumzuüberlegen und irgendwann werden wir hier so viele Orchideen gepostet haben, dass wir sie nicht mehr sehen können :D Aber bis dahin... Muhaha werden wir fürchterlich trainieren :)

Hast Du Squires Kitchen genommen?

LG


Schokoladige Grüße,

Caro

Mitglied imVerband deutscher Tortenkunst

http://www.mitliebegebacken.blogspot.de/


nach oben springen

#6

RE: erste Orchidee

in Zucker Kunstwerke 14.01.2014 09:33
von Nienna • Tortentante/onkel
| 717 Beiträge

lach...

stimmt, durch das Prägen wir das alles platt... hmm... nachdem man bei mir die Prägung nicht so wirklich sieht.... muss ich mir da was einfallen lassen...

Das mit dem immer wieder in die Hand nehmen ist auch eine gute Idee... bei ein paar Orchideen geht das noch... ich hatte aber 40 Stück... ok, ich muss auch sachen ich hatte bissl zeitdruck weil der Auftrag von meiner Mama recht spät kam... die wollten eher heimlich heiraten aber dann hätte sie keine Torte gehabt... bei den nächsten werde ich es aber mal ausprobieren. Danke für den Tipp.

Ich habe meine BP selbst gemacht, die von Tascha (Winterkirsche) ich nehme nur noch die. Von einem Bekannten habe ich ein Stück BP von Satin Ice zum probieren bekommen... die finde ich nicht gut, lässt sich zwar super prägen und man sieht viel Strucktur, aber sie lässt sich nicht so dünn ausrollen und ist irgendwie zäh finde ich und sie trocknet so langsam... ist nix für mich... die BP von Squires Kitchen habe nicht noch nicht ausprobiert. Wie ist die?

LG


Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
John Lennon


nach oben springen

#7

RE: erste Orchidee

in Zucker Kunstwerke 14.01.2014 13:35
von Schokofee84 • Icing Queen/Icing King
| 1.535 Beiträge

Hi,
Satin Ice find ich für Blumen nicht so gut, für andere Sachen, die gröber sind, okay. ich dachte, du hättest bSquires benutzt, aber ist ja cool, dass du sie selber machst. Ich hab auch selber gemachte genommen. Das Rezept habe ich von Nadine-Marie.
Boah echt bei 40 Stück und kurzer Zeit, da geht so was nicht. Vor allem wenn ich bedenke, bei wievielen bei mir das Labellum beim Drahten abgebrochen ist. Respekt für diese Leistung.
Liebe Grüße!


Schokoladige Grüße,

Caro

Mitglied imVerband deutscher Tortenkunst

http://www.mitliebegebacken.blogspot.de/


nach oben springen

#8

RE: erste Orchidee

in Zucker Kunstwerke 15.01.2014 10:33
von Nienna • Tortentante/onkel
| 717 Beiträge

Hi,

Danke :-)

ich nehme nur noch die selbst gemachte. Die hat sich bewährt. Den Rest Satin Ice den ich habe nehme ich als Grundgerüst für Rosen oder so. Ich finde es sogar zum Modellieren sehr schwierig... deswegen, als Grundgerüst taugt es mir, kaufen würde ich sie mir nicht. Wie ist die Paste von Squires? Hast Du die schon probiert?

Ja, 40 Stück. Es waren 20 große und 20 kleine... ich habe leider vergessen zu zählen wieviele es auf die Torte geschafft haben. Das Labellum ist bei mir auch ständig gebrochen... das habe ich dann immer wieder repariert und wieder neu gemacht... Einige sind beim zusammendrahten gebrochen... andere beim ablegen oder beim colorieren... die sind in allen Phasen mal gebrochen... ganz empfindlich die Teile... ich denke aber, dass es so 33-35 auf die Torte geschafft haben.

Lieben Gruß

Nadine


Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
John Lennon


nach oben springen

#9

RE: erste Orchidee

in Zucker Kunstwerke 24.03.2014 16:58
von Lucy0810 • Tortentester | 18 Beiträge

Hi,

Ich finde für die erste Orchidee ist die perfekt geworden!!!!
Ich trau mich an so was schweres noch nicht dran, ich wüsste auch nicht wie ich da anfangen soll. Hast du aber super gemacht!

Liebe Grüße


nach oben springen

#10

RE: erste Orchidee

in Zucker Kunstwerke 24.03.2014 17:20
von Marry123 • Icing Queen/Icing King
| 3.853 Beiträge

Ich finde deine Orchideen sehr schön. Ich arbeite nur noch mit Satin Ice, die finde ich klasse und lässt sich sehr dünn ausrollen.






liebe Grüße
Marry


nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 43 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Yellow
Forum Statistiken
Das Forum hat 68401 Themen und 770201 Beiträge.

Besucherrekord: 851 Benutzer (08.11.2015 19:30).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen