Forum Übersicht - Austausch von Tipps, Infos, Ideen und mehr..
#1

Fashion Kekse

in Cupcakes, Cakepops, Plätzchen, Petit Fours, etc 27.11.2014 09:20
von Zuckerzone • 3 Beiträge



Hallo ihr Lieben 😃

Habe mich das erste Mal an Krisen mit Fondant Überzug probiert.
Mit den Krisen bin ich noch nicht so zufrieden . Sie sind sehr uneben .
Tips und gute Rezepte sind willkommen 😊

Wünsche Euch noch einen schönen Tag


nach oben springen

#2

RE: Fashion Kekse

in Cupcakes, Cakepops, Plätzchen, Petit Fours, etc 27.11.2014 11:25
von Ursula40 • Administrator
| 10.673 Beiträge

Schade, dass nach 23 mal ansehen noch keiner kommentiert hat.

Ich finde Fondant auf Keksen echt schwierig, die ausgestochenen Teile muessen recht schnell nach dem Backen drauf, wenn die Kekse noch warm sind, zu warm, verlaufen sie, zu kalt kleben die nicht genug. Auch Praegungen muessen genau richtig angebracht werden. Wenn ich sowas mache, steche ich die Fondantteile aus, bevor ich die Kekse in den Ofen schiebe, damit sie etwas sich festigen, dann verformen sie sich nicht beim anheben, das hilft schon ein wenig.


LG aus Shanghai Uschi
www.flickr.com/photos/shanghai-schroeder
Mitglied im Verein Deutscher Tortenkunst e.V.


http://shanghai-schroeder.blogspot.com


zuletzt bearbeitet 27.11.2014 12:10 | nach oben springen

#3

RE: Fashion Kekse

in Cupcakes, Cakepops, Plätzchen, Petit Fours, etc 27.11.2014 11:52
von Becciimbackfieber • Icing Queen/Icing King
| 2.587 Beiträge

Ich finde deine Kekse schon sehr gelungen


Liebe Grüße,
Becci

Wenn es im Himmel keine Schokolade gibt, will ich da nicht hin ;)
nach oben springen

#4

RE: Fashion Kekse

in Cupcakes, Cakepops, Plätzchen, Petit Fours, etc 27.11.2014 11:58
von Zuckerzone • 3 Beiträge

Danke 😊


nach oben springen

#5

RE: Fashion Kekse

in Cupcakes, Cakepops, Plätzchen, Petit Fours, etc 27.11.2014 12:27
von margh • Tortentante/onkel
| 658 Beiträge

Deine Kekse gefallen mir sehr gut. Ich habe einmal gelesen (kann mich leider nicht mehr erinnern wo), dass die Kekse, bevor sie ins Rohr kommen noch einmal mit einem Fondantglätter kurz platt gedrückt werden, dann bleiben sie angeblich ganz eben.


Liebe Grüße
Marg
nach oben springen

#6

RE: Fashion Kekse

in Cupcakes, Cakepops, Plätzchen, Petit Fours, etc 27.11.2014 16:08
von Ursula40 • Administrator
| 10.673 Beiträge

Nee, ich mach das nachher. Voher, nach dem Ausstechen gut durchkuehlen und in das vorgeheizte Rohr schieben, nach dem backen, wenn sich ein Hubbel auftut, dann glaetten (bilden sich doch manchmal Blasen) Ich tu schon kein Triebmittel rein (backpulver oder aehnliches) aber trotzdem koennen sich Kekse manchmal verziehen. Wenn sich dann noch Fondant verzieht, wird es schwierig. Wenn's ganz schlimm ist, kann man mit dem Ausstecher nach dem Backen, wenn der Keks noch ganz weich ist nachstechen, kuehlt er schon etwas ab, geht das nicht mehr. Ich dekorier lieber mit icing statt mit Fondant und wuensch mir dann immer, dass ich mit Fondant das mache, theoretisch einfacher, aber nicht immer.


LG aus Shanghai Uschi
www.flickr.com/photos/shanghai-schroeder
Mitglied im Verein Deutscher Tortenkunst e.V.


http://shanghai-schroeder.blogspot.com
nach oben springen

#7

RE: Fashion Kekse

in Cupcakes, Cakepops, Plätzchen, Petit Fours, etc 27.11.2014 16:10
von Ursula40 • Administrator
| 10.673 Beiträge

Oder meine Zutaten sind zu unbestaendig, bekomm nicht immer das selbe Mehl, oder Zucker oder Butter, "luck of the draw", wie die Englaender sagen


LG aus Shanghai Uschi
www.flickr.com/photos/shanghai-schroeder
Mitglied im Verein Deutscher Tortenkunst e.V.


http://shanghai-schroeder.blogspot.com
nach oben springen

#8

RE: Fashion Kekse

in Cupcakes, Cakepops, Plätzchen, Petit Fours, etc 27.11.2014 18:52
von Zuckerzone • 3 Beiträge

Danke für die Tips. 😊


nach oben springen

#9

RE: Fashion Kekse

in Cupcakes, Cakepops, Plätzchen, Petit Fours, etc 29.11.2014 21:04
von Gugelhupf • Icing Queen/Icing King
| 1.086 Beiträge

Hi @Zuckerzone

als erstes muss ich sagen, dass Dir Deine Kekse sehr gut gelungen sind

HIns. Rezepten, kann ich Dir eins ganz arg ans Herz legen - verwende es nur noch -:

Zutaten:
300 g Mehl
100 g Puderzucker (gesiebt)
150 g Butter (Zimmertemperatur)
2 Eigelb


Zubereitung:
Mehl und Puderzucker mischen, Butterwürfel und Eigelb dazugeben. Mit den Knethaken der Rührmaschine verkneten. Ist am Anfang noch recht bröselig, mit der Hand zu einem geschmeidigen Teig kneten (dauert etwas). 30 Minuten kalt stellen.

Den Teig entweder ca. 3 mm (manche ich meistens) oder ca. 5 mm dünn ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Kekse im vorgeheizten Backofen bei 180°C auf der mittleren Einschubleiste 10 Minuten backen, dann auskühlen lassen. Bei mir waren es 170°C und ca. 6 Min.

Hubbel hatte ich noch nie bei den Keksen. Auch bleiben sie in ihrer Form und Du kannst bedenkenlos Motive/Buchstaben in den Teig drücken.

Was das "Glätten" angeht, kann ich Dir wärmstens das hier empfehlen: http://www.tortissimo.de/teighoelzer-set. Die Teile sind einfach nur genial und möchte sie für kein Geld der Welt hergeben. Du bist zwar in der Breite beim Ausrollen etwas eingeschränkt (der Abstand der beiden Hölzer ist ja nicht breiter als Dein Nudelholz) aber erstens gewöhnt man sich dran und zweitens ist der Gedanke, das alle Kekse gleich hoch sind & auch gerade, es wert.

Hoffe, konnte Dir etwas weiter helfen!


Liebe Grüße
Nici
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: melli1978
Forum Statistiken
Das Forum hat 68650 Themen und 771905 Beiträge.

Besucherrekord: 851 Benutzer (08.11.2015 19:30).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen