Forum Übersicht - Austausch von Tipps, Infos, Ideen und mehr..
#1

Rapunzel...

in Geburtstag-Kinder 10.04.2016 12:04
von Gwynifer • Icing Queen/Icing King
| 1.269 Beiträge

hier die Rapunzel meiner Tochter.. innen versteckt sich eine Schokotorte..


--------------------------

lG Gwynifer



Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten..
nach oben springen

#2

RE: Rapunzel...

in Geburtstag-Kinder 10.04.2016 12:56
von Irene56 • Sugarbaby
| 91 Beiträge

Wow ist die schön. Ich staune immer wieder, was ihr hier alles für Kunstwerke zaubert.

LG Irene


nach oben springen

#3

RE: Rapunzel...

in Geburtstag-Kinder 10.04.2016 13:56
von ursel 45 • Icing Queen/Icing King
| 1.142 Beiträge

Kann ich mir der Irene nur anschließen, wau. Die hast du wirklich ganz ganz Zauberhaft gemacht. Toll. LG Ursel 😃 😃 😃


nach oben springen

#4

RE: Rapunzel...

in Geburtstag-Kinder 10.04.2016 20:01
von Doris58 • Cakeicer
| 399 Beiträge

sehr schöne Torte. Finde es faszinierend , dass obwohl es schon so viele von diesen Torten gibt, immer wieder neue und herrliche Varianten gezaubert werden. Wie hast du die schwarzen Spitzen gemacht?

LG Doris



nach oben springen

#5

RE: Rapunzel...

in Geburtstag-Kinder 10.04.2016 23:33
von Prente2015 • Icing Queen/Icing King
| 2.142 Beiträge

Sehr niedlich gemacht, tolle Idee! Ich geh doch davon aus das der obere Teil eine Disney Puppe ist und du den tollen RocK/Körper aus Torte gemacht hast?! Die Spitze ist echt Klasse, da würde ich auch gerne wissen wie du die gemacht hast....LG Marion


nach oben springen

#6

RE: Rapunzel...

in Geburtstag-Kinder 11.04.2016 12:41
von Gwynifer • Icing Queen/Icing King
| 1.269 Beiträge

danke für Eure lieben Worte.. ja, der Oberkörper ist eine Puppe.. die wird auch heftigst bespielt..
die Spitze ist eigentlich gaaaanz tief lila, da kommt auf dem Bild schlecht raus..
die ist gemacht aus Sugar Veil, das ist eine spezielle Masse die in Silikonmatten gestrichen wird und dann für 10 min bei 100 Grad im Ofen getrocknet..
dann kann man sie vorsichtig rausziehen..

das Sugarveil mache ich selbst..
12 g CMC

13 g Puderzucker
23 g Stärke
3 g Trockeneiweiß
120 ml kochendes Wasser
2 TL Barsirup (z.B Riemerschmid)
Bei Bedarf Pastenfarbe

2. Vermischt das CMC mit dem kochenden Wasser und schlägt es auf höchster Stufe. Die Masse wird bröckelig.

3. Siebt die Stärke, Trockenei und Puderzucker in eine Schüssel.
4. und fügt es der CMC-Masse zu.
5. Nun den Sirup dazu geben und mindestens 10 Minuten mixen.
6. Die Konsistenz ist fest und gelee-artig.
7. Wer färben möchte, sollte es jetzt tun. 1 Spitze eines Zahnstochers reicht schon.
8. + 9.+ 10. spachtelt eure Masse auf die Matten. sehr gut abziehen sonst bleibt ein Schatten..
11. Fertig-gespachtelte Masse aufs Rost und für 8-10 Minuten bei 100° C Umluft trocken. Dickere Matten eher 10 Minuten, dünne filigrane reichen schon 8-9 Minuten.
12. +13. Den Rest luftdicht einpacken.

Das Sugarveil lässt sich auch gut luftdicht in einem Gefrierbeutel einfrieren.
Vor Gebrauch 1-2 Stunden aus dem Gefrierschrank nehmen und langsam auftauen.
Mikrowelle und Wasserbad habe ich noch nicht versucht, daher habe ich keine Erfahrungswerte.


--------------------------

lG Gwynifer



Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten..
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 68903 Themen und 773278 Beiträge.

Besucherrekord: 851 Benutzer (08.11.2015 19:30).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen