Forum Übersicht - Austausch von Tipps, Infos, Ideen und mehr..
#1

Cake Pops - für den Kindergeburtstag...

in Cupcakes, Cakepops, Plätzchen, Petit Fours, etc 16.04.2012 20:17
von Zuckerblume58 • Icing Queen/Icing King
| 2.872 Beiträge

Hallo,
endlich ergibt sich auch für mich mal die Gelegenheit, diese heißbegehrten "Cake Pops" auszuprobieren
Wenn ich sonst Kuchenreste übrig habe, dann friere ich die meist ein und mache gelegentlich Pralinen, doch für die Kindergeburtstagsfeier in der Kindergartengruppe bieten sich diese kunterbunten "Cake Pops" natürlich wesentlich besser an

Hier mein Rezept:

Orangen-Marzipan "Cake Pops"

Zutaten für ca. 60 Cake Pops

1 Zitronenkuchen (Kastenform) zerbröselt (wahlweise auch andere Kuchenreste)
200g Marzipanrohmasse
1 Beutel Orangen-Finesse
nach Bedarf Schokoladenganache ( Vollmilch-Zartbitter) ich hatte zufällig noch welche vom Geburtstagskuchen übrig
Solange verkneten bis keine Teigreste mehr zu sehen sind, bei Bedarf etwas Sahne zufügen, wenn der Teig zu trocken ist.
Ca. 3-4 cm große Kugeln formen und diese auf Backpapier im Kühlschrank für mindestens ein Std. kühlstellen.
In erwärmte Schokolade ( weiße Kuvertüre, Vollmilch- bzw. Zartbitter, oder farbige Caletts ) tauchen und beliebig verzieren.

Angefügte Bilder:



http://zuckerblume58.jimdo.com/


nach oben springen

#2

RE: Cake Pops - für den Kindergeburtstag...

in Cupcakes, Cakepops, Plätzchen, Petit Fours, etc 16.04.2012 23:07
von ladyekiem • Cakeicer
| 437 Beiträge

Die sehen ja total klasse aus! Da gabs bestimmt Streit wer welchen bekommt... ;-)


nach oben springen

#3

RE: Cake Pops - für den Kindergeburtstag...

in Cupcakes, Cakepops, Plätzchen, Petit Fours, etc 16.04.2012 23:45
von Zuckerblume58 • Icing Queen/Icing King
| 2.872 Beiträge

freut mich, dass sie dir so gut gefallen, aber die gibts erst morgen früh
Heute Abend habe ich alle noch einzeln in Klarsichtfolie verpackt, so kann sich jedes Kind und auch die beiden Erzieherinnen einen mit nach Hause nehmen. Es gibt ja auch noch einen Kuchen: Thomas die Lokomotive - für die Kita....
Werde dann morgen mal berichten, wie sie angekommen sind

Angefügte Bilder:



http://zuckerblume58.jimdo.com/


nach oben springen

#4

RE: Cake Pops - für den Kindergeburtstag...

in Cupcakes, Cakepops, Plätzchen, Petit Fours, etc 17.04.2012 00:51
von Sissi83 • Icing Queen/Icing King
| 1.081 Beiträge

toll. danke auch für das Rezept. Kann man die auch einfrieren???


GlG


nach oben springen

#5

RE: Cake Pops - für den Kindergeburtstag...

in Cupcakes, Cakepops, Plätzchen, Petit Fours, etc 17.04.2012 08:44
von Zuckerblume58 • Icing Queen/Icing King
| 2.872 Beiträge

bitte, gern geschehen.
Da es meine ersten Cake Pops waren habe ich bzgl. des Einfrierens leider keine Erfahrung, kann mir aber gut vorstellen, dass die Glasur aus Schokolade sich evt. farblich verändern könnte.
Dass man die rohen Kugeln in den Froster geben kann, um den Kühlvorgang zu beschleunigen, hab ich aber mal gelesen, . Deshalb spricht also auch nichts dageben, wenn man sie vor dem Überziehen kurz einfriert.
Ich habe übrigens auch noch unüberzogenen Kugeln im Kühlschrank, weil ich für den Kindergarten nur 30 Stck. brauche, die übrigen halten sicher auch im Kühlschrank mindestens 2 Wochen frisch ( wie selbstgemachte Pralinen ). Mein Kuchen für die Pops was jedoch schon vor der Weiterverarbeitung tiefgefroren, also möchte ich nicht nochmal einfrieren.
Wenn du dir unsicher bist, würde ich dir raten mal zu googeln.

Viel Erfolg....




http://zuckerblume58.jimdo.com/


nach oben springen

#6

RE: Cake Pops - für den Kindergeburtstag...

in Cupcakes, Cakepops, Plätzchen, Petit Fours, etc 17.04.2012 11:37
von Rehlein • Sugarbaby
| 143 Beiträge

Hi Uschi,
Sag mal, wann hast du denn die Stiehle reingesteckt? Vor dem Kühlschrank und/oder vor der Schoki?


♥-liche Grüße,
Desi


nach oben springen

#7

RE: Cake Pops - für den Kindergeburtstag...

in Cupcakes, Cakepops, Plätzchen, Petit Fours, etc 17.04.2012 20:23
von Zuckerblume58 • Icing Queen/Icing King
| 2.872 Beiträge

Hallo Desi,

sorry, hab ich ganz vergessen eingangs zu schreiben
Erst knetet man die Zutaten zusammen und formt die Kugeln, die man dann für mind. 1 Std. in den Kühlschrank stellt.
Anschließend erwärmt man Vollmilch- oder Zartbitter-Kuvertüre im Wasserbad und taucht mit dem Stiel ca. 1-2 cm tief in die Schoki. Durch die warme Kuvertüre lassen ich die Stiele mühelos in die kalten Trüffelkugeln schieben. Dann wieder in den Kühlschrank bis sie im Teig festgeworden sind. Später kann man die Lollys in verschiedene Schokoladensorten tauchen und beliebig verzieren.

Übrigens waren die Kindergartenkinder und die Erzieherinnen ganz begeistert von den bunten Lollys
Habe auch heute nochmal welche verziert, die nehme ich übermorgen mit zur Geburtstagsfeier meiner Freundin

Angefügte Bilder:



http://zuckerblume58.jimdo.com/


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: knerzii
Forum Statistiken
Das Forum hat 68752 Themen und 772546 Beiträge.

Besucherrekord: 851 Benutzer (08.11.2015 19:30).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen