Forum Übersicht - Austausch von Tipps, Infos, Ideen und mehr..
#1

Meine Erste Bp Rose

in Zucker Kunstwerke 30.08.2012 21:54
von Evelyn • Sugarbaby
| 57 Beiträge



noch nicht Perfekt aber kann ja noch werden ! Was denkt ihr !? Wie gesagt ist die Erste! Und den Fehler hab ich schon bemerkt. Aber leider zu spät !

Liebe Grüße Evelyn


nach oben springen

#2

RE: Meine Erste Bp Rose

in Zucker Kunstwerke 31.08.2012 23:01
von jenn • Icing Queen/Icing King
| 2.073 Beiträge

Für die erste schon ganz nett. Meine erste war ganz matschig weil ich sie nicht genug trocknen liess.
Aber einige Punkte gibt es doch. Die inneren Blätter sollen sich so berühren das man den Kegel nicht mehr sieht und dünner könnten sie noch werden. Die nächste wird noch besser




nach oben springen

#3

RE: Meine Erste Bp Rose

in Zucker Kunstwerke 01.09.2012 15:38
von Evelyn • Sugarbaby
| 57 Beiträge

Hallo Jenny

mein Mann hat die besser hin bekommen als ich ! Das hat mich echt verwirrt ! Meine habe ich vor der Arbeit gemacht dann hab ich die nicht dünner bekommen die Blüten naja wie du sagst die zweite (nächste) wird besser !

warum kann ich keine Smilies usw einfügen ? Oder Bilder? Kann ich das nur machen wenn ich ein Thema erstelle?

Liebe Grüße Evelyn


nach oben springen

#4

RE: Meine Erste Bp Rose

in Zucker Kunstwerke 01.09.2012 15:50
von Ursula40 • Administrator
| 10.676 Beiträge

musst halt auf antworten klicken (der knopf neben bearbeiten), nicht auf Schnellantwort (grosser Kasten unter dem letzten posting) gehen, wie ich jetzt grade


LG aus Shanghai Uschi
www.flickr.com/photos/shanghai-schroeder


zuletzt bearbeitet 01.09.2012 15:51 | nach oben springen

#5

RE: Meine Erste Bp Rose

in Zucker Kunstwerke 01.09.2012 15:57
von Ursula40 • Administrator
| 10.676 Beiträge

Die Blaetter duenner ausrollen an den Raendern, den Kern umschliessen mit 3 Blaettern, naechste Reihe dann 5 Blaetter, die Reihe danach 7 Blaetter, die Reihe dadrauf 9 Blaetter. Wenn Du die Bluetenblaetter mehr ausduenst und etwas mehr Struktur gibst, dann wellen die sich auch natuerlicher. Die auessersten Blaetter dann mit Hilfe eines Zahnstochers etwas nach aussen wellen, dabei den Zahnstocher an die Mitte des Blattes legen und zur rechten Seite nach aussen drehen, dann wieder anlegen, diesmal aber zur linken Seite nach aussen drehen. Die Bluetenblaetter auf Essloeffel legen und trocknen lassen.
Unbedingt auch drauf achten, dass Du verschieden grosse Ausstecher benutzt, aeltere Bluetenblaetter (aeusseren) sind etwas groesser als die jungen (inneren) (naja, wie so vieles in der Natur, aehnlich wie bei Menschen, ich selber ausgenommen, bin klein geblieben)


LG aus Shanghai Uschi
www.flickr.com/photos/shanghai-schroeder


zuletzt bearbeitet 01.09.2012 15:59 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 68916 Themen und 773326 Beiträge.

Besucherrekord: 851 Benutzer (08.11.2015 19:30).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen