Forum Übersicht - Austausch von Tipps, Infos, Ideen und mehr..
#1

Baumkuchen wie einfrieren

in Für Besucher und Neue Mitglieder 04.01.2019 15:29
von Trinity • Kuchenküken
| 29 Beiträge

Hallo liebe Tortenfreunde,
ich habe noch nie einen Tortenboden gebacken, um ihn anschließend einzufrieren.
Ich kam auf diese Idee, als mir im Vorstellungstread gesagt wurde, das Backen ja auch den Vorteil hat, zu wissen, was an Zutaten enthalten ist.
So habe ich das noch nie betrachtet.

Also...
Plane ich nun Böden zu backen.

Da ich ein bißchen crazy bin, und am liebsten schnell beim Dekorieren arbeite, gilt es die Vorbereitung zu optimieren.
Also Böden im voraus backen. Da kam mir die kluge Idee des Einfrierens

Entschieden habe ich mich für einen Baumkuchen.
Ein super Tutorial habe ich von Betty (bekannt aus dem TV "Das große Backen") hier entdeckt: https://blog.sugardreams.de/baumkuchen-backen/
Und sobald wieder Erdbeersaison ist, möchte ich gern diese Variante backen: https://www.zungenzirkus.de/baumkuchento...n-joghurtsahne/

Nun zu meinen Neulings-Fragen:
1. Zeitpunkt des Einfrierens? Wann genau? Direkt nach dem Backen?
2. Baumkuchen soll ruhen habe ich oft gelesen. Nach einigen Tagen ziehen soll er erst so richtig lecker sein. Wann friere ich dann ein? Nach einigen Tagen?
3. In was friere ich ein? Brauche ich neue Tupperdosen?
4. Wie lange darf der Baumkuchen vor der Verarbeitung eingefroren sein? Tage? Wochen?
5. Auftauen wie? Bei Zimmertemperatur, oder im Kühlschrank?
6. Auftauzeitpunkt. Wenn ich z.B. wie im 2. Link den Baumkuchen nur als Boden nutzen möchte, muss ich was vor der Weiterverabeitung beachten? Tipps?

---> Also, ich bin sehr planlos. Würde mich aber sehr über eure Ratschläge freuen.
Ich bedanke mich schon mal im voraus für eure Mühe!
- eure Trinity -


nach oben springen

#2

RE: Baumkuchen wie einfrieren

in Für Besucher und Neue Mitglieder 04.01.2019 18:15
von Klarabella • Tortentante/onkel
| 690 Beiträge

@Trinity o.k. du b i s t crazy 😂. Von ich verwende Fertigprodukte zum ich backe einen Baumkuchenboden ist es ja schon ein Megaschritt. Nun zu deinen Fragen, die ich allerdings nur sehr eingeschränkt beantworten kann, da ich bisher noch keinen Baumkuchen gebacken habe. Ich würde, wenn ich diesen Boden machen und einfrieren wollte, den Boden zunächst ganz auskühlen lassen , z.B. über Nacht. Am nächsten Morgen in mindestens zwei Lagen Klarsichtfolie eng, so dass keine Luft zwischen Boden und Folie ist, einschlagen und das Ganze zusätzlich in eine große Dose oder einen großen Zipplockbeutel packen, wobei ich beim Beutel noch einmal versuchen würde, die Luft weitgehend entziehen zu können. Länger als sechs Wochen würde ich auch nicht einfrieren wollen. Auftauen würde ich ohne Folie und Beutel im Kühlschrank, damit sich kein Kondenswasser auf den Boden setzt und wohlmöglich die Oberfläche aufweicht. Ziehen lassen, habe ich keine Ahnung 🤔.
Gruß Klarabella



nach oben springen

#3

RE: Baumkuchen wie einfrieren

in Für Besucher und Neue Mitglieder 06.01.2019 10:11
von Lady111 • Tortentante/onkel
| 990 Beiträge

Das Ruhen erledigt sich mit dem einfrieren. Er schmeckt nach dem Auftauen als ob er richtig durchgezogen wäre.
Ich friere Baumkuchen so ähnlich ein wie Klarabella. Ich nehme auch mindestens 2 Lagen Klarsichtfolie und legen den Baumkuchen kann in eine große Tupperdose.
Du kannst aber auch noch 2 weitere Lagen Klarsichtfolie spendieren und 2 Lagen Alufolie, geht genauso.
Bisher habe ich meine Baumkuchen so etwa 4 Wochen lang eingefroren und immer bei Zimmertemperatur ohne Verpackung aufgetaut.
Vor der Weiterverarbeitung als Boden, wie im zweiten Link, achte ich immer darauf, dass er wirklich trocken ist und nicht etwa zu feucht vom Auftauen.

LG
Kerstin


nach oben springen

#4

RE: Baumkuchen wie einfrieren

in Für Besucher und Neue Mitglieder 08.01.2019 08:55
von Trinity • Kuchenküken
| 29 Beiträge

@Klarabella
@Lady111

Euch beiden ganz lieben Dank für das freundliche und zudem umfangreiche Erklären.
Ihr habt was tolles erreicht -> Mir Mut und zudem die Sorgen genommen, nicht an alles gedacht zu haben, bei diesem für mich neuen Prozess.

Nun gilt es zu Backen!
Evt. komme ich am Wochenende dazu. Ich werde jedenfalls berichten, wie es ausging und auch zum Baumkuchen-Rezept selbst etwas schreiben, sobald ich es getestet habe.

Bis bald,
Trinity


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: guggelinchen
Forum Statistiken
Das Forum hat 68715 Themen und 772330 Beiträge.

Besucherrekord: 851 Benutzer (08.11.2015 19:30).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen