Forum Übersicht - Austausch von Tipps, Infos, Ideen und mehr..

#16

RE: Brot aus dem Holzbackofen

in Kulinarische Kunstwerke 31.03.2007 22:45
von Rosa • Icing Queen/Icing King
| 3.936 Beiträge

Hallo Mirta!

Ich hab einen Steinbackofen von Häussler hier, da passen auf einmal 9 laib Brot rein, ich backe das auch gerne und meine Familie mag es auch gerne essen, weil ich immer das in den Teig gebe, was sie wollen ,man muss halt nicht das Einheitsbrot essen.



Tschüß Rosa


nach oben springen

#17

RE: Brot aus dem Holzbackofen

in Kulinarische Kunstwerke 01.04.2007 11:57
von Mirta • Icing Queen/Icing King
| 4.464 Beiträge

Hallo Rosa,

das sieht gut aus!
Was tust Du so in den Teig? Gell, die Familie wird mäkelig; also bei mir ist es dann so. Bäckerbrot und Co., essen meine Kids nur noch so kurz vor dem Verhungern
Hab mal ne Zeitlang versucht Pumpernikel-Brot zu machen. Fast hätte ich es hinbekommen, war dann irgendwie zu mühselig. Vielleicht probier ich es im Sommer mal wieder.

Andrea


nach oben springen

#18

RE: Brot aus dem Holzbackofen

in Kulinarische Kunstwerke 01.04.2007 11:58
von Mirta • Icing Queen/Icing King
| 4.464 Beiträge

Gabi und Rosa,

woher nehmt Ihr die Hefe? Habt Ihr auch die vom Bäcker?
Andrea


nach oben springen

#19

RE: Brot aus dem Holzbackofen

in Kulinarische Kunstwerke 01.04.2007 15:16
von Claudia • Administrator
| 7.400 Beiträge

Hallo Andrea,
Du hast wirklich 25kg Mehl zu Brot mit der Hand verknetet?
Ich habe eine Zeitlang Brot gebacken, da haben mir 2 Laibe per Hand schon gereicht, allerdings 1 mal die Woche.
Wie lange hält Dir der Brotvorrat? Frierst Du die ein?
Gegen selbstgemachtes Brot kommt einfach nichts an. Habe letzt ein Supermarktbrot gekauft, das ist nach einer Scheibe im Müll gelandet. Igitt.


Viele Grüße
Claudia
nach oben springen

#20

RE: Brot aus dem Holzbackofen

in Kulinarische Kunstwerke 01.04.2007 15:53
von gabi • Icing Queen/Icing King
| 6.551 Beiträge


Hallo Andrea!

Ich nehm die Hefe von Hofer (Aldi). Das meiste macht ja eh der Sauerteig.


Liebe Grüsse Gabi




nach oben springen

#21

RE: Brot aus dem Holzbackofen

in Kulinarische Kunstwerke 01.04.2007 16:29
von Mirta • Icing Queen/Icing King
| 4.464 Beiträge

Als ich noch von Hand knetete, waren es meist nur 20 kg.
Ja - das gibt Muckis. Ich hab immer etwas geknetet, dann gewartet, dann wieder geknetet!
Das dauerte meist den ganzen Vormittag - wenn ich denke, jetzt mit der Maschine 10 Min. Und ich war danach wirklich fix und alle! Ein Nachbar erzählte, als Kind hätte er immer mit den Füssen den Teig kneten müssen.
Hätte meinen Jungs bestimmt auch gefallen - aber irgendwie kann ich mich mit dem Gedanken nicht anfreunden
Wenn´s allerdings so wie gestern ist, also der Ofen zu heiß und ich muß warten, dann muß ich natürlich nachkneten (mit den Händen, um jedes Mißverständnis auszuräumen), sonst läuft mir der "Trog" über.
Außerdem mag ich die großen Löcher im Brot nicht! Deswegen knete ich kurz bevor ich den Teig in die Gärkörbchen gebe den Teig nochmals durch. in den Gärkörbchen lasse ich sie auch nicht so lange.

Andrea


nach oben springen

#22

RE: Brot aus dem Holzbackofen

in Kulinarische Kunstwerke 01.04.2007 16:31
von Mirta • Icing Queen/Icing King
| 4.464 Beiträge

Versuch mal, ob Du nicht eine Hefe vom Bäcker bekommst.
Sind immer solche 500 g Blöcke (aber Hefe kann man ja einfrieren). Der Unterschied ist absolut krass!
(Seitdem kommt mir die Supermarkt-Hefe wie - entschuldigt bitte - Abfall vor). Schon wie die Hefe riecht, total angenehm - nicht so "scharf"! Die Sachen gehen auch viel schneller auf.

Andrea


nach oben springen

#23

RE: Brot aus dem Holzbackofen

in Kulinarische Kunstwerke 01.04.2007 16:35
von Mirta • Icing Queen/Icing King
| 4.464 Beiträge

Klar - wieder die Hälfte vergessen.
Ja Gabi, ich friere das Brot ein. 4-5 Laibe verkaufe ich (= das Geld fürs nächste Mehl).
Wenn Schule/Kindi ist (= Vesperbrot) brauchen wir fast einen halben Laib am Tag. Da merkt man einfach die
4 Kinder. Es reicht also so ca. 3 Wochen.


nach oben springen

#24

RE: Brot aus dem Holzbackofen

in Kulinarische Kunstwerke 01.04.2007 18:59
von hamacher1 • Icing Queen/Icing King
| 1.605 Beiträge


sieht das lecker aus. Schlage auch vor kommst nach Kassel mit einem

Koffer voller Brote.



LG
Gaby

nach oben springen

#25

RE: Brot aus dem Holzbackofen

in Kulinarische Kunstwerke 01.04.2007 23:45
von Rosa • Icing Queen/Icing King
| 3.936 Beiträge

Hallo!

Ich nehm die Supermarkthefe, das genügt mir, ich hab auch nur den Trockensauerteig und trotzdem geht das Brot schön auf, der Teig braucht halt Zeit und ich denke dass das Kneten auch seinen Teil dazu beiträgt, ich hab eine Knetmaschine von Häussler und den passenden Ofen dazu, ist ein Steinbackofen der mit Strom geheizt wird, da wir mitten im Dorf wohnen durfte ich keinén Holzofen nehmen, da hätte ich ringsum mit den Nachbarn Händel(= Streit) bekommen. Ich friere es auch gut verpackt ein, es kommt super raus!

Tschüß Rosa


nach oben springen

#26

RE: Brot aus dem Holzbackofen

in Kulinarische Kunstwerke 02.04.2007 06:56
von guanoapes • Icing Queen/Icing King
| 9.321 Beiträge

wow du bist ja fleissig... soviele brote.. genial *gg*
die schmecken sicha irre gut.. hehe so eine frau wie dich
kann sich jeder mann nur wünschen. kugelrund und glücklich
wird ma bei dir *gg*


nach oben springen

#27

RE: Brot aus dem Holzbackofen

in Kulinarische Kunstwerke 02.04.2007 09:23
von LeylaY • Icing Queen/Icing King
| 3.835 Beiträge

Vielen Dank für den ausführlichen Bericht!!! Ich komm immer nur im Urlaub in den Genuss von diesem köstlichen Brot aus dem Holzbackofen. Meine Tante ist da unser Profi und ich kann nur sagen das es einfach nur LECKER schmeckt! Als ich deine Fotos gesehen habe, hab ich jetzt auch wieder Lust auf eine Scheibe bekommen. hmmmmmmmm


LG LeYLa
nach oben springen

#28

RE: Brot aus dem Holzbackofen

in Kulinarische Kunstwerke 02.04.2007 09:41
von Karies • Cakeicer
| 231 Beiträge

Hey Andrea... wieder fleissig gewesen !!
Um den anderen den Mund richtig wässerig zu machen: Das riiiiiiiiiiiiiiecht gut & schmeckt!
Die Andrea kann aber nicht nur Brot... die macht soooo viel selbst und probiert alles aus! Das müsstet
Ihr mal sehen! Ihr Mann & die Kinder können sich glücklich schätzen so eine Perle "am Herd zu haben"!

Mein Papa hat mir gestern abend schon erzählt, das er Brot von Dir bekommen hat... (hat sich gefreut wie
ein kleines Kind!)

Das mit der Teigknetmaschine hast Du ja noch gar nicht erzählt! Ist natürlich eine feine Sache - die
würde mir auch gefallen! Aber selbst gebraucht sind die noch sooo teuer!
Morgen backen meine Vermieter auch im Backhäusle, ich dürfte auch mitbacken (mach ich aber nicht ).
Ich hoffe noch immer, das mein GöGa unseren alten Brotofen wieder aufbaut...
Wie Du geschrieben hast - hat man das eigene Brot erst mal eine Weile gebacken, schmeckt alles andere nur
noch halb so gut. Wir haben aber auch gemerkt, das die Hitze den Geschmack macht. Unsere Vermieter backen
in ihrem Ofen mit weniger Hitze als wir in unserem hatten, dafür lassen sie das Brot länger im Ofen. Ich
hab ja jetzt schon ein paar mal mitbacken dürfen - aber obwohl der Teig völlig gleich ist - durch die andere Temperatur schmeckt das Brot völlig anders...
Ach die "Küchenmaschine" meiner Vermieterin ist auch nicht "ohne" : Ihr MANN knetet
immer den Teig für mehr als 2ox 1 1/2kg Brotlaibe von HAND... allerdings weiss ich nicht, wie es da mit
"Ersatzteilen" aussehen würde, wenn er mal einen Krampf in den Knetarm bekommen sollte
...

@Rosa:
Dein Brot sieht auch super lecker aus!! Den Häussler Steinofen kenn ich von Freunden... die durften im
Wohngebiet auch keinen Holzbackofen aufstellen... das Brot schmeckt aber genauso lecker! Die machen auch
große Fleischgerichte usw. darin (für Familienfeste etc.)...

Oooooooooooooh mann... jetzt krieg ich aber Hunger - bei dem Thema!!
LG Alex


nach oben springen

#29

RE: Brot aus dem Holzbackofen

in Kulinarische Kunstwerke 02.04.2007 09:54
von melsch • Tortentante/onkel
| 750 Beiträge

hehe
ich glaub ich brauch nen steinofen!
bei mir beschränkt sich das brot backen auf den Brotbackautomaten :)
die Schweden können leider kein gutes Brot machen ( hier gibts fast nur süßes Brot )
wobei ich glaub mit 25kg würden meine Arme mit "Muskeln, wie ein Spatz Krampfadern" gänzlich überfordert sein :O)
ich glaube die nachbarn haben ein Backhaus... mal sehen ob ichs nicht vielleicht doch mal riskier :)

melschi


Blumengrüße und Konfekt !

nach oben springen

#30

RE: Brot aus dem Holzbackofen

in Kulinarische Kunstwerke 02.04.2007 12:12
von Mirta • Icing Queen/Icing King
| 4.464 Beiträge

Freut mich ungemein, daß so viele selber backen bzw. Euch der Bericht gefallen hat.

Hey Melsch,
mein Paps war mal in Schweden auf Montage und erzählte das nachher ganz entsetzt von dem süßen Brot.
Brotbacken bekommst Du bestimmt hin - Du bist ja so vielseitig begabt. Und wenn Du Fragen hast,
frag einfach - ich hab auch alles von den anderen gelernt. Meist alte Leute!
Eine "zweite Schiene" zu Eurem Kaffee? So ein gutes Brot im Angebot....
Anfangs würde ich sowieso etwas weniger Mehl nehmen - wenns schief geht, muß man nicht so lange am mißlungenen Brot nagen - Kannst also langsam Deine Muskeln aufbauen - Aber es sind weniger die Arme, als das Kreuz das danach weh tut.

Hallo Rosa,
ich glaube es tut dem Brot nur gut, wenn man dem Teig viel Zeit läßt. Und das Kneten ist auch ausschlaggebend fürs Brot. Meine Nachbarin meint sogar, daß die Laune zum Backen wichtig ist - schlechte Laune würde Hefe übel nehmen
Ja - die lieben Nachbarn! Und wieder einmal siegte die Bürokratie über guten Geschmack!!!
Glücklicherweise backen um mich herum noch 3 weitere - kann also keiner meckern!

.............

Kennt Ihr den Mühlentag? Am Pfingstmontag? Unser Kindergarten verkauft da bei einer Mühle seit Jahren
Brot (also Holzofenbrot - in ziemlich dicke Scheiben geschnitten). Als Belag gibt es ganz dick Schnittlauch, Käse, Obazda und Quark (Luggeleskäs = Quark mit Schnittlauch und Zwiebeln).
Es ist unglaublich, wie die Leute auf so was abfahren. Manche kommen extra zu dieser Mühle, wegen den belegten Broten (also wir backen da zu 3.) - dabei ist es ja ein total einfaches Essen.

Andrea


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Booti
Forum Statistiken
Das Forum hat 68793 Themen und 772728 Beiträge.

Besucherrekord: 851 Benutzer (08.11.2015 19:30).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen